Routen für Radwandertag starten im ganzen Kreis

Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. „Rauf auf‘s Rad!“ heißt es Morgen am ganzen Niederrhein. Mit 74 Veranstaltungsorten an Rhein und Maas und einem Streckennetz von mehr als 2500 Kilometern findet am Sonntag, 5. Juli, von 10 bis 17 Uhr, der 24. Niederrheinische Radwandertag statt.

Auch dieses Jahr sind unter anderem die Stadt Wassenberg und Hückelhoven bei der überregionalen Veranstaltung mit im Sattel. Von den 64 Fahrradrouten führen unter anderem sieben Strecken zwischen 36 und 56 Kilometern durch das Stadtgebiet Wassenberg. Hückelhoven ist mit drei Strecken zwischen 37 und 48 Kilometern und einer Familienroute über 27 Kilometer dabei. Im Vordergrund stehen dabei nicht sportliche Leistungen, sondern die familienfreundliche Freizeitgestaltung.

Start den ganzen Tag möglich

Alle Routen sind deutlich markiert und untereinander vernetzt. Die Radler können ihre Touren kombinieren und selbst entscheiden, wie weit sie fahren möchten. Der Start- und Zielpunkt in Wassenberg ist auf dem Roßtorplatz. In Hückelhoven starten die Pedalritter am Haus Sodekamp-Dohmen an der Breite Straße in Hilfahrt.

Die Bürgermeister sind zuständig dafür, dass der Startschuss pünktlich um 10 Uhr fällt. Dann ist der Start den ganzen Tag über möglich. Die Freizeitsportler werden am Start- und Zielpunkt mit kostenlosen Startkarten ausgestattet, mit denen sie um 17 Uhr an der Tombola teilnehmen können, sofern sie bis dahin drei Stempel aus verschiedenen Städten darauf gesammelt haben.

Der Hauptpreis ist – natürlich – ein Fahrrad. Tourkarten gibt es ebenfalls an der Meldestelle. Wer sich vorab über die Streckenführung von Wassenberg aus informieren oder eine Route ausdrucken möchte, kann dies unter www.wassenberg.de tun.

Auch wer nicht nur die Natur der Region und der niederländischen Grenzlandschaft mit seinen Mühlen, historischen Ortskernen und Waldgebieten genießen will, kommt beim Radwandertag auf seine Kosten. Fernab der Fahrradrouten wird am Sonntag für vielfältige Unterhaltung gesorgt. Den ganzen Tag über lädt das Veranstaltungsprogramm mit Musik, Informationen und gastronomischen Angeboten die Radler zum Verweilen und auch die Nichtradler zu einem Aufenthalt ein.

Die Caritas und das Johanniter-Stift geben an ihren Ständen Tipps zur Gesundheitsvorsorge und Informationen über ihre Tätigkeiten unter anderem in der Alten- und Krankenpflege sowie in der Seniorenbetreuung. Sie gewährleisten auch den Sanitätsdienst. Für die Freizeitsportler bieten sie Blutdruck- und Blutzuckermessungen an.

Information rund ums Fahrrad

Auch für die Kinder gibt es ein eigenes Programm. Mit dabei ist zum Beispiel Sammy, das Maskottchen der Stadt Wassenberg, das im Laufe des Tages für Fotos mit die Kleinen bereitsteht. Auch die Kreispolizeibehörde ist am Sonntag mit zwei Verkehrssicherheitsberatern in Wassenberg vor Ort und bieten einen Fahrrad-TÜV an. In Hückelhoven informiert die Verkehrswacht Linnich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert