Rollerfahrer fährt an wartenden Autos vorbei: schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Waldenrath. Schwer verletzt musste ein Motorrollerfahrer am Montagmorgen in das Geilenkirchener Krankenhaus gebracht werden. Er war gegen 6.15 Uhr auf der Birgdener Straße unterwegs und wollte nach links in die Langbroicher Straße abbiegen.

Da vor ihm noch andere Verkehrsteilnehmer wegen des entgegenkommenden Verkehrs darauf warteten, in die Straße zu fahren, fuhr er an den wartenden Autos vorbei.

Darunter war auch eine 55-jährige Frau aus Heinsberg, die mit ihrem Auto an erster Stelle der Fahrzeugschlange stand.

Als der 25-jährige Motorrollerfahrer aus Hückelhoven links an den wartenden Autos vorbei fuhr und die 55-Jährige abbog, kam es zum Zusammenprall.

Der Hückelhovener stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Nach erster Versorgung an der Unfallstelle wurde er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Geilenkirchener Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert