Rolf Bertrams führt Dorfring Waldenrath

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
12046918.jpg
Rolf Bertrams (rechts) dankte Hubert Robertz (links), der ihm offiziell die Schlüssel für die Begegnungsstätte übergab. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Waldenrath. Im Dorfring Waldenrath hat Rolf Bertrams, aktives Mitglied des Musikvereins, als neuer Vorsitzender die Nachfolge von Hubert Robertz angetreten. Robertz, der ebenfalls zum Musikverein gehört, hatte den Dorfring seit seiner Gründung am 20. Mai 2009 geführt.

Neben dem Musikverein gehören noch die St. Petri und Pauli Schützenbruderschaft, die DJK, der Fußballclub SV Viktoria Rot-Weiss sowie das Trommler- und Pfeifercorps dem Dorfring an. Seine Aufgabe ist der Betrieb der Begegnungsstätte, die von 2011 bis 2013 erweitert wurde und von den beteiligten Vereinen genutzt wird: von den musizierenden Vereinen als Probenraum oder von der DJK als Übungsraum fürs Tanzen. Die Schützen nutzen den Schießstand, die Fußballer die Umkleideräume.

„Allen Mitgliedsvereinen steht zudem der ebenfalls vom Dorfring betriebene Schankraum für den geselligen Ausklang zur Verfügung“, sagt Bertrams, der seinem Vorgänger ganz herzlich für sein Engagement in den Aufbaujahren des Dorfrings dankte.

Weiterhin kümmert sich der Dorfring um die Vermietung der Räume in der Begegnungsstätte, etwa für Seminare oder Gesellschaften. Und nicht zuletzt ist er der Ausrichter des Euregio-Sommerbiathlons, der auch in diesem Jahr Mitte Mai über Pfingsten wieder viele Besucher ins kleine Pütt bei Waldenrath locken wird.

Dem Vorstand des Dorfrings gehören neben dem neuen Vorsitzenden Rolf Bertrams wie bisher der zweite Vorsitzende Willi Similon, Schriftführer Josef Ollmanns, Kassiererin Christel Schmitz und ihr Stellvertreter Leo Flecken an. Beisitzer sind weiterhin Heike Similon und Richard Schaps sowie neu Georg Pelzer, Timo Similon und Norbert Bertrams.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert