Hückelhoven-Ratheim - RKG All onger eene Hoot: Großartige Galasitzung

RKG All onger eene Hoot: Großartige Galasitzung

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
13506406.jpg
Die Tanzgarden sind der ganze Stolz der RKG All onger eene Hoot. Warum das so ist, wurde auf der Galasitzung wieder deutlich unter Beweis gestellt. Foto: Koenigs

Hückelhoven-Ratheim. „Endlich sind die unkarnevalistischen Monate vorbei“, rief die neue Sitzungspräsidentin Ramona Fister von der RKG All onger eene Hoot den Narren in der ausverkauften Mehrzweckhalle zu – und den Gästen bot sich ein tolles Bild auf der neu gestalteten närrischen Bühne.

Dort gab es den neuen Hoppeditz Jessica zu bewundern, den Standartenoffizier Christian, die Tanzgarden I bis III, die Tanzmariechen, die „charismatischen Herren des Elferrates“, die „schönste Gruppe“ der RKG, die aktiven Damen, die gut aussehenden Herren der „Grünen Funken“ und den geschäftsführenden Vorstand mit Präsident Helmut Bergrath an der Spitze

Offizielle Proklamation

Bergrath freute sich über das „volle Haus“ und dankte den Gestaltern des neuen Bühnenbildes, Jungfrau Stefania und Vereinsmitglied Heinz-Josef Gierlings, während Sitzungspräsidentin Ramona Fister Grußworte an die Senatorinnen und Senatoren sowie die Ehrenmitglieder und Ehrengäste richtete. Nach diesem tollen Auftakt der Galasitzung tanzten die Mädchen der kleinen Garde, ehe die Karnevalsband Hatwat aus dem Selfkant als Musikgruppe für Stimmung sorgte. Die Tanzmariechen Joana Daleiden und Joline Höft folgten, bevor das Dreigestirn seinen großen Auftritt hatte.

Nachdem das Dreigestirn bereits bei einer internen Proklamationsfeier im Alten Rathaus vorgestellt worden war, gab es jetzt die offizielle Proklamation durch die stellvertretende Bürgermeisterin Andrea Axer. Auch verlas Prinz Robert I. seine Regierungserklärung, nicht ohne seinem Ratheimer Narrenvolk dafür zu danken, dass man das Dreigestirn so toll empfangen und unterstützt habe.

Vom Alten Rathaus aus wolle er über sein Narrenvolk regieren, hieß es in der Regierungserklärung, schlafen werde er jedoch in seinem Jagdschloss in Birgelen, seinem Heimatort. Von seinen Mitregenten Bauer Paule und Jungfrau Regina forderte er Unterstützung bei der Herrschaft über die Ratheimer Ländereien und Seeenplatten, das mittelalterliche Musketiergelage wollte er im Wachlokal „Jägerhof“ lokalisiert wissen. Auch mit „Haus Hall“ hatte der Prinz Besonderes vor. Es werde annektiert und grün-weiß gestrichen.

Natürlich habe man der Jungfrau Stefania beim Toilettengang stets den Vortritt zu gewähren, und Bauer Paule solle allen Ratheimern ein kleines Vermögen zukommen lassen. Es war eine launige und originelle Regierungserklärung, die der Prinz Robert I. von sich gab. Das Narrenvolk vernahm es mit Staunen und Verwunderung.

Vorzügliche Eigengewächse

Dann ging es Schlag auf Schlag auf der närrischen Bühne der RKG. Tanzmariechen Michelle Böttcher, ausgezeichnet mit vielen Preisen und Titeln, wirbelte über die Bühne, und die Tanzgarden der Gesellschaft unterstrichen ihr beachtliches Können. Höhepunkt war kurz vor Mitternacht der Auftritt der Showtanzgarde. Da war die Stimmung im Saal schon auf dem Siedepunkt.

Hierfür hatten auch die auswärtigen Karnevalsasse aus den Hochburgen des rheinischen Karnevals wie die „Original Eschweiler“, der „Kölner Landmetzger“ Matthias Kalenberg, die „Kölner Rheinveilchen“, die „Travestie a la Carte“ von Gloria del Castro oder der spontane Witz von „Tante Luise und Herrn Kurt“ in ihrer wortwitzigen Akrobatik-Show. Nicht zu vergessen der Auftritt der „Dröpkes“, einer festen Größe im Karneval.

Sogar eine Lasershow hatte die Gesellschaft initiiert, und beim Finale wurde das Sessionslied „Drei Symbole – Ein Karneval“ gemeinsam unter der Regie des Dreigestirns und seines Hofstaats gesungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert