Rettungsschwimmer holen dreimal Gold beim Landesmeisterschaften

Letzte Aktualisierung:
14975384.jpg
Drei Rettungsschwimmer der Erkelenzer Ortsgruppe nahmen an den Freiwasser-Landesmeisterschaften in Höxter teil. Foto: Jutta Koch

Heinsberg. Für die Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe Erkelenz gab dreimal Gold bei den Freiwasser-Landesmeisterschaften des DLRG-Landesverbandes Nordrhein.

Drei Rettungsschwimmer der Erkelenzer Ortsgruppe nahmen an den Freiwasser-Landesmeisterschaften in Höxter teil. Bei den Freiwasser-Meisterschaften werden spezielle Disziplinen für Strand und Brandung angeboten.

So müssen die Rettungsschwimmer beispielsweise ihr Können mit dem Rettungsbrett oder dem Rettungsski zeigen. Aber auch Brandungsschwimmen und Sprints über den Strand gehören zum Wettkampfumfang. Jeder Rettungsschwimmer absolviert vier Disziplinen, aus denen die drei Besten gewertet werden.

In der Altersklasse zwölf starteten Elaine Burdich und Jonas Bodenburg. Nina Holt ging in der Altersklasse 13/14 an den Start. Trotz widriger Wetterbedingungen schwammen, liefen und fuhren alle drei souverän, so dass es schließlich dreimal den Titel als Landesmeister für die Erkelenzer Rettungsschwimmer gab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert