Randerather Kirchenkonzerte bieten wahren Hörgenuss

Letzte Aktualisierung:
6285613.jpg
Die Randerather Kirchenkonzerte bieten hochwertige Musik für Jedermann. Foto: imago/INSADCO Bildnummer: 58237801

Heinsberg-Randerath. Unter dem Motto „Hochwertige Musik für Jedermann“ präsentiert die evangelische Kirchengemeinde Randerath nach der Sommerpause mit ihrer Konzertreihe „Randerather Kirchenkonzerte“ nun den zweiten Teil ihrer aktuellen Spielzeit. Von Oktober bis Dezember versprechen drei klassische Konzerte einen hochwertigen Hörgenuss.

Charakteristisch für die nun seit fünf Jahren stattfindenden Konzerte ist die dazugehörige Moderation, die der künstlerische Leiter der Reihe, Florian Koltun, mit informativen Hintergrundinformationen und gleichzeitig witzigen Charme gestaltet. Um allen Interessierten den Zutritt zu ermöglichen, ist der Eintritt zu den Veranstaltungen frei. Spenden werden natürlich gerne angenommen.

Am Sonntag, 6. Oktober, steht die restaurierte Barockorgel der kleinen Kirche im Mittelpunkt. Mit Kammermusik für Orgel, Traversflöte und Gesang erklingen weltlichen Kantaten, Arien, Musik für Traversflöte und für Orgel aus der Barockzeit, u.a. von Telemann und Bach. Mit den Musikern Marie-José van den Beuken (Mezzosopran), Ricarda Schumann (Flöte) und Christine Moraal (Orgel) konnten drei Spezialisten der alten Musik für ein einzigartiges Konzert gewonnen werden.

Am Sonntag, 3. November, findet das jährlich stattfindende Kinderkonzert statt. Zusammen mit dem bekannten Cellisten Jan Trost wird am Klavier das bekannte Werk „Karneval der Tiere“ von C. Saint Saens aufgeführt. Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen.

Den Schlusspunkt der diesjährigen Spielzeit setzt am Sonntag, 8. Dezember, der Heinrich Schütz Chor aus Aachen. Unter der Leitung von Dieter Gillessen wird bekannte adventliche a-cappella Musik unter anderem von Schütz, Mendelssohn und Brahms sowie Orgelmusik, unter anderem von Bach und Gigout aufgeführt.

Der Aachener Heinrich-Schütz-Chor zählt seit Jahren zum festen Bestandteil der Aachener Kulturszene und wird die Randerather Spielzeit mit einem besonderen Chorkonzert beenden. Die Konzerte beginnen jeweils um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche Randerath, Asterstraße 7. Informationen gibt es im Gemeindebüro der Evangelischen Kirche Randerath, Tel. 02453/2600 oder bei der künstlerischen Leitung (kuenstlervermittlung_koltun@hotmail.de).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert