Raffiniert und kauzig: Autorenlesung in der Stadtbücherei

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Die Aachener Autorin Renata A. Thiele liest am Freitag, 11. November, 19.30 Uhr, in der Stadtbücherei, Patersgasse 6, aus ihrem Kriminalroman „Die verschollenen Noten“. Der Eintritt ist frei.

Eine chaotisch-liebenswerte Protagonistin, mysteriöse Nachbarn und der Komponist Frédéric Chopin: Die Autorin Renata A. Thiele verbindet in ihrem neuen Roman kriminalistisches Feingespür mit historischen Fakten rund um die Kaiserstadt. Das Publikum erwartet eine Zeitreise in das Jahr 1834, als sich internationale Musiker und Künstler anlässlich des niederrheinischen Musikfestes in Aachen versammelten. Im Mittelpunkt der Geschichte steht ein Notenmanuskript von Chopin, dem eine persönliche Zeichnung beigefügt ist. Die engagierte Stadtführerin Nina Voss hilft bei der Suche nach einem verschwundenen Familienschatz, der in den Wirren des Zweiten Weltkrieges verloren gegangen ist...

In dem Roman treffen historische Schauplätze auf kauzige Charaktere der Gegenwart. Das Ergebnis ist eine raffinierte Kriminalgeschichte, die nicht nur Kulturinteressierte begeistern dürfte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert