Radsportler radeln sich in die Riege der Ehrenmitglieder

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
9853517.jpg
Der neue Vorsitzende Michael Meisenberg (l.) blickt stolz auf die vier neuen Ehrenmitglieder Helmut May, Hans Matweew, Doris Matweew und Hermann Kelzenberg. Hubert Kandzorra hatte sich beim Fototermin entschuldigt. Foto: agsb

Heinsberg-Oberbruch. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des RV Diana Oberbruch wurden fünf Mitglieder aufgrund ihres jahrzehntelangen Einsatzes und mehr als vorbildlichen Engagements für den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt. Helmut May, Hans Matweew, Doris Matweew, Hermann Kelzenberg und Hubert Kandzorra standen daher im Mittelpunkt der Versammlung.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Michael Meisenberg aus Würselen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Geschäftsführerin wurde Sibylle Maubach. Unterstützt werden beide weiterhin durch die Eheleute Matweew, die Urgesteine des Vereins. Doris Matweew wird weiterhin als zweite Vorsitzende tätig sein, Hans Matweew als zweiter Geschäftsführer. Der Verein möchte aber vor allem auch den Nachwuchs für den Radsport neu begeistern.

Zu diesem Zweck werden im Rahmen des alljährlichen Radrennens in Oberbruch am 5. Juli für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren „Fette-Reifen-Rennen“ stattfinden. Dabei handelt es sich um Rennen auf einem abgesperrten Rundkurs, wo die jungen Fahrer einmal Rennluft schnuppern können.

Dieses Radrennen beim RV Diana hat Tradition und lockt alljährlich die besten Amateurfahrer nicht nur aus NRW an. Wobei ein weiterer Termin fest im Terminkalender der Radsportfreunde steht. Am 17. Mai findet die Radtouristikfahrt statt, in den vergangenen Jahren mehr als ein Highlight für jedermann.

Interessierte Radfahrer aller Altersklassen können an der vom RV Diana ausgerichteten Radtouristikfahrt teilnehmen. Jeder Hobbyfahrer kann eine von drei ausgeschilderten Strecken (41,72 oder 111 Kilometer) auswählen und fahren, wobei das Tempo keine Rolle spielt. Auf jeder Strecke sind Verpflegungsstationen eingerichtet und am Start/Ziel an der Hauptschule Oberbruch lädt dann eine Cafeteria zum Verweilen ein.

Ab 7.30 Uhr (letzter Start 10 Uhr) können die Teilnehmer starten, viele Radsportfreunde haben die Dreiländerfahrt Deutschland/Niederlande/Belgien im Visier, diese sah in den vergangenen Jahren stets eine größere Begeisterung, auch aufgrund herrlicher Wegestrecken und Landschaftsbilder.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert