Rabiater Räuber stößt Bewohnerin beiseite

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Auf rabiate Weise hat sich ein Räuber am Montag in Erkelenz Zugang zu einer Wohnung verschafft: Nachdem die Bewohnerin auf sein Klingeln die Tür geöffnet hatte, stieß er sie so hart zur Seite, dass sie das Bewusstsein verlor. Anschließend bestahl er sie.

Gegen 15.05 Uhr klingelte der Täter an dem Mehrfamilienhaus an der Xantener Allee. Die 70-jährige Bewohnerin öffnete zunächst die Haupteingangstüre und schaute dann in den Hausflur. Als sie die Wohnungstür öffnete, trat der Eindringling vor und schubste die Frau zurück in ihre Wohnung. Dabei stürtzte sie und verlor das Bewusstsein.

Als sie wieder aufwachte, war der Mann verschwunden. Ihre Räume waren durchsucht und etliche Gegenstände gestohlen worden. Es fehlten Bargeld, Schmuck und ein älteres Kofferradio.

Die Seniorin den Täter als etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, mit heller Haut und normaler Statur. Wer Hinweise auf den Täter hat, wende sich bitte an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452/920-0. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert