Erkelenz-Golkrath - Prunkkirmes in Tüschenbroich mit der Band Böck‘em

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Prunkkirmes in Tüschenbroich mit der Band Böck‘em

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Golkrath. Im Rahmen der Prunkkirmes der St.-Lambertus-Schützenbruderschaft Tüschenbroich am Freitagabend, 14. August, findet zum zweiten Mal ein Rockabend mit der Band Böck’em unter dem Motto „Böck’em all night“ statt.

Das Quintett um Frontmann Guido Böckem verspricht wieder, das Zelt einen ganzen Abend zu rocken, bis das Publikum bei den bekannten Songs der Rock- und Popgeschichte lauthals mitsingt und ausgelassen mitfeiert. Böck’em versteht es, mit ihrer Cover-Rock-Show die Massen zu begeistern, sagen die Veranstalter. Die Musiker blicken auf eine mehr als zehnjährige Bandgeschichte zurück, mit vielen originellen Interpretationen von Songs aus 40 Jahren Rockgeschichte.

Eigener „Rockstempel“

Neue frische Songs von Genesis, Falco oder Davis Bowie werden neben altbewährten Hits von Queen, Rammstein, Muse und den Red Hot Chili Peppers serviert. Natürlich wird jeder Song mit dem Böck’em eigenen „Rockstempel“ versehen und auf mitreißende Art neu aufgetischt, sagen die Veranstalter. So verbindet Böck’em die Generationen der Liebhaber guter Rockmusik. Neben dem Urgestein tanzt der Teenager: Das ist ganz im Sinne der St.-Lambertus-Schützenbruderschaft Tüschenbroich mit den Majestäten König Michael Vogel und seinen Ministern Frank Esser und André Rick, dem Adjutant Simon Noethlichs sowie dem Schülerprinzen Jan Göbels.

Der Rockabend wird in Kooperation mit der Band ausgerichtet. Ein besonderes Vergnügen im Rahmen des traditionellen Brauchtums, das so generationenübergreifend erlebbar gemacht werden soll. „Das Publikum kann sich auf einen aufregenden, rockigen Abend freuen, gefüllt mit einem vielseitigen Repertoire von Böck‘em“, heißt es seitens der Schützenbrüder.

Die Band zeichne sich durch ein authentisches Instrumentalspiel aus: dröhnende Bässe von Patrick „Orpus“ Koss, einzigartige Soundkompositionen von Simon „Schröder“ Feger am Keyboard, mitreißende Gitarrensoli von Sebastian Vieten, vibrierende Drums von Schlagzeuger Christian Wolf und über all dem die Stimme von Frontmann Guido Böckem.

Einlass ist um 20 Uhr. Karten kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse. Die Karten sind erhältlich bei Allianz Versicherungen Backhaus, In Tüschenbroich 12a, und dem Hofladen Brocker, In Tüschenbroich 37a.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert