Prunkkirmes der St.-Laurentius-Schützen Houverath

Von: Norbert Koenigs
Letzte Aktualisierung:
10616209.jpg
Die diesjährigen Majestäten standen im Mittelpunkt der Prunkkirmes der St.-Laurentius-Schützen aus Houverath. Foto: Koenigs

Erkelenz-Houverath. Mit viel Aufwand feierten die Sankt-Laurentius-Schützen am vergangenen Wochenende ihre Prunkkirmes. Hierbei standen die diesjährigen Majestäten natürlich im Mittelpunkt.

Die Nachbarn des Schützenkönigs Heinz-Gerd Schommertz hatten das Domizil des Königs und seiner Frau Marianne, In der Vore 14, toll geschmückt. Als Minister standen dem Königspaar Helmut und Marion Mertens sowie Andreas und Petra Müller zur Seite. Als Prinz war Dominik Fruck mit von der Partie. Er wurde von den Ministern Pascal Jansen und Patrick Vonken begleitet. Weiter im Festzug waren Silberkönig Toni Mertens (er hatte das Königssilber vor 25 Jahren getragen), er wurde von den Ministern Aloys Küppers und Paul Mertens begleitet und Goldkönig Heinz-Willi Schommertz (vor 50 Jahren), dem Kurt Dilsen und Rudi Küppers als Minister zur Seite standen.

Die große Kirchenparade am Ende des sonntäglichen Festzuges wurde für viele Besucher zu einem Erlebnis. Am Abend stand dann der große Königsball auf dem Programm. Die Kirmes in Houverath war mit dem Errichten der Königs- und Prinzenmaien am Samstag eröffnet worden und fand ihre Fortsetzung mit einem Tanzabend, dem Wecken durch das heimische Trommler- und Pfeifferkorps und dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Laurentius am Sonntag. Vor der Kirchenparade erhielten hier die amtierenden Majestäten ihre Schützensilber, ehe es zum Frühschoppen ins Festzelt ging. Mit von der Partie war auch Prälat Arnold Poll, der auf 50 Jahre im Verein zurückblickt.

Den Abschluss der Kirmes bildeten das Hochamt für die Gefallenen und Vermissten der Gemeinde, der Feldgottesdienst mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal und der Klompeball, wozu sich die kleinen und großen Klompeträger in großer Zahl zur Klompeparade an der Kapelle In der Vore trafen. Nach der Klompeparade begleiteten die Klompeträger die amtierenden Majestäten zum Festzelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert