Projekttag: Grundschüler freuen sich auf den Frühling

Letzte Aktualisierung:
9853863.jpg
Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel tanzten die Schüler der Katholischen Grundschule Birgelen dem Frühling entgegen.

Wassenberg-Birgelen. Den astronomischen Frühlingsanfang am 20. Mai haben die Schüler der Katholischen Grundschule Birgelen zum Anlass genommen, um an einem Projekttag zu zeigen, was alles zu dieser Jahreszeit dazu gehört. In zahlreichen jahrgangsübergreifenden Gruppen, welche vom Kollegium der Grundschule ausgearbeitet und vorbereitet wurden, konnten die Kinder ihr Wissen in der Praxis umsetzen.

So wurden einige Projekte angeboten, bei denen das Thema „gesunde Ernährung“ im Vordergrund stand. Natürlich so, dass es auch genug zum Probieren gab und auch die Mitschüler in den anderen Gruppen nicht zu kurz kamen. Dabei wurden unter anderem Obst, Gemüse und Kräuter appetitlich zubereitet und angerichtet.

In den zahlreichen Projekten, welche sich kreativ mit dem Thema befassten, wurde gebastelt, gemalt, gewerkt und gestaltet, um nicht nur den Frühling in die Klassenräume zu locken, sondern auch die Pausenhalle konnte durch ein mehrere Quadratmeter großes Gemeinschaftswerk aufgewertet werden.

Weitere Gruppen starten Aktionen im musischen Bereich, so gab es eine Tanzperfomance mit Frühlingsrap und gesangliche Darbietungen eines eigens für diesen Tag zusammengestellten Chors, der sich auch auf Niederländisch der Aufgabe stellte. Rund um die Schule gab es in den reichlich vorhandenen Beeten und Pflanzungen genug zu tun. Zahlreiche Blumen fanden ein neues Zuhause und auch im Schulgarten wurde Hand angelegt. Mit großer Begeisterung konnten dort Schüler bei bestem Wetter mit Schaufel und Harken in Aktion treten.

Im Schulgarten findet sich auch ein anderer wichtiger Teil des Frühlingsfestes. Der Bauwagen, wo sich die Schüler das Hofspielzeug ausleihen können, wurde in den vergangenen Tagen verschoben, gerei-nigt, neu sortiert und, als Höhepunkt, von einem Graffitikünstler aus der Elternschaft farbenfroh mit kindgerechten Motiven verschönert. Als Hauptmotiv findet sich „Fiete Anders“ nun auf dem Spielewagen.

Ein Schaf aus einer Kindergeschichte, welches einen Ort gefunden hat, an dem sein „Anderssein“ kein Problem ist. „Das passt vom Motiv und vom Inhalt der Geschichte wunderbar zu unserer Schule. Denn auch hier finden viele Kinder, die auf ihre Art einzigartig sind, eine schulische Heimat “, sagt Barbara Schillings, Schulleiterin, die sich nicht nur bei der Zusammenarbeit mit dem Künstler, sondern auch bei der Idee eines Themenbezogenen Projekttages auf eine Wiederholung freut.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert