Proben beginnen: Kirchen- und Projektchor führt „Der Messias“ auf

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Nach der erfolgreichen Aufführung der „Petite Messe solennelle“ von Gioachino Rossini und der Verleihung der Zelter-Plakette durch Bundespräsident Joachim Gauck beginnt der Kirchen- und Projektchor an St. Lambertus Erkelenz mit einem neuen großen Chorprojekt, bei dem jetzt wieder die Möglichkeit zum Mitmachen besteht.

Geprobt wird das Oratorium „Der Messias“ von Georg Friedrich Händel (1685-1759), das am 18. September 2016 innerhalb der 13. Erkelenzer Kirchenmusikwochen in der selten zu hörenden Bearbeitung von Wolfgang Amadeus Mozart (1757-1791) zusammen mit namhaften Solisten und der Philharmonie Düsseldorf in St. Lambertus Erkelenz erklingen wird.

„Der Messias“ wurde von Händel im Sommer 1741 innerhalb von nur 24 Tagen komponiert und am 13. April 1742 in Dublin uraufgeführt. Bis heute gehört es zu den bekanntesten Werken der geistlichen Musik des christlichen Abendlandes.

Händel selbst dirigierte sein Werk viele Male, modifizierte es oft, um es dem aktuellen Bedarf anzupassen. Folglich kann keine Version als „authentisch“ angesehen werden, und viele weitere Änderungen und Bearbeitungen wurden in den folgenden Jahrhunderten hinzugefügt – zum Beispiel von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791).

Zusätzlich zum Oratorium wird die Messe G-Dur von Franz Schubert (1797-1828) für eine Aufführung am 1. Weihnachtsfeiertag 2015 einstudiert.

Die Proben finden ab 12. Juni freitags um 19.30 Uhr in der Krypta der Pfarrkirche St. Lambertus statt. Die Leitung hat Kantor Stefan Emanuel Knauer, der unter Telefon 02431/97437320 oder knauer@christkoenig-erkelenz.de zu erreichen ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert