Prächtige Paraden der Schützen und beste Kirmeslaune

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11084533.jpg
Annas rollender Salon in der Königsallee war eine prächtige Idee für die Kirmesparade. Foto: agsb
11084467.jpg
Augen rechts: Die Parade der St.-Severini-Schützenbruderschaft ist in Karken stets ein besonderes Event und sorgt für gute Kirmesstimmung. Foto: agsb

Heinsberg-Karken. Zunächst gab es am Königshaus Beifall für einen vorbeilaufenden Jogger. Dann gab es Gelächter, als der kleine Fabian von gleichaltrigen Freunden entdeckt wurde und mehr als herzlich auf der Straße umarmt wurde.

Und dann setzte ein fast schon frenetischer Jubel ein, als sich das charmante junge Königspaar Martin Wambach und Anna Bernhardt präsentierte.

Am Königshaus am Serverinsweg hatten sich am Samstagnachmittag fast 200 Kirmesgäste eingefunden und verfolgten dort ein einzigartiges Spektakel. Denn die Samstagsparade hat sich in Karken zum absoluten Event gemausert. Die jeweilige Nachbarschaft des Schützenkönigs übernimmt diesen Part der großen Gaudi und denkt sich dafür stets etwas Originelles aus, das mit dem Königspaar zu tun hat. Viele Kirmesgäste und auch die Schützen sind stets gespannt auf das, was da in Runde drei des Vorbeimarsches passieren wird...

Angeführt vom Trommler- und Pfeiferkorps und vom Instrumentalverein, startete die Parade in der Königsallee. Dann gab es das Signal zur dritten Runde, und neugierig wurden schon die Hälse gestreckt. Das Königspaar sah dann einen rollenden Friseursalon vorbeiziehen. Schließlich ist die Königin in diesem Beruf tätig. Die Nachbarn hatten dies aufgegriffen. Mit schicken Perücken, noch mit Lockenwicklern in der Haaren, Lockenstab und Fön in den Händen und sonstigem Materialen zogen die Mitarbeiter und Gäste des Königsfriseursalons vorbei. Welch eine Gaudi!

Robert Rademacher, stellvertretender Vorsitzender, dankte anschließend der Nachbarschaft für diese prima Idee, und gemeinsam ließ man dann nach alter Tradition das Königspaar dreimal hochleben. Nach der Parade lud das Königspaar zum großen Umtrunk ein. Auch dieser Umtrunk gehört zur Kirmes wie die Glocken zur Pfarrkirche.

Der Auftakt zur Herbstkirmes war sehr gelungen, am Abend stand das Königspaar beim Königsball erneut im Mittelpunkt – wie auch die beiden Prinzessinnen Carolin Linden und Melissa Kirbach (Schülerprinzessin). Der Kirmessonntag erlebte die große Parade an der Pfarrkirche, auch dort verfolgten viele Kirmesgäste die Parade. Und zur Freude aller boten Trommler- und Pfeiferkorps, Instrumentalverein und die Schützen selbst in großer Zahl den Zuschauern ein prächtiges Bild.

Anschließend feierte die St.-Seve-rini-Schützenbruderschaft zusammen mit der Dorfbevölkerung in der Bürgerhalle den Kirmessonntag bei Kaffee und Kuchen sowie bester musikalischer Unterhaltung durch die „Schelleboem“ vom Instrumentalverein.

Am Montagabend stand dann noch der Klompeball auf dem Programm – und erneut zeigte sich Karken in bester Kirmesstimmung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert