Partnerschaftskomitee hat das 50-Jährige im Blick

Von: anna
Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Mehr als 40 Mitglieder konnte Vorsitzender Sepp Becker zur ersten Versammlung des Partnerschaftskomitees in diesem Jahr im Bistro der Betty-Reis-Gesamtschule begrüßen. Da er in Personalunion Vorsitzender des Wassenberger Partnerschaftspräsidiums ist, erläuterte den Anwesenden die Aufgaben und personelle Zusammensetzung des Präsidiums als Steuerungsorgan der Städtepartnerschaften mit der französischen Stadt Pontorson und der britischen Stadt Highworth.

In der jüngsten Sitzung des Präsidiums sei ausführlich über den Brexit, den neuen amerikanischen Präsidenten Trump sowie die Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland diskutiert worden, erklärte er.

Geschäftsführer Ullrich Gütte informierte die Anwesenden, dass die Europatage 2017 vom 25. bis 28. Mai in Pontorson stattfinden werden. Nach bisherigem Stand werden insgesamt 64 Personen aus Wassenberg mit Bus oder privaten Pkw die Fahrt in die Partnerstadt anreisen. Pontorson habe im vergangenen Jahr einen Antrag auf Bezuschussung der Europatage bei der EU in Brüssel gestellt. Der Antrag habe jedoch leider keinen Erfolg gehabt, so Gütte. Die Quartierliste sei so gut wie komplett. Der überwiegende Teil der Teilnehmer aus Wassenberg wird bei Familien in Pontorson untergebracht. Ein offizielles Programm gibt es derzeit noch nicht.

Gütte skizzierte den Teilnehmern den Ablauf wie folgt: Nach der Anreise an Christi Himmelfahrt, 25. Mai, folgt am Freitag, 26. Mai, ein Ausflug nach Rennes in die Hauptstadt der Bretagne. Der offizielle Festakt steht für Samstag, 27. Mai, im Programm. Am Nachmittag folgt ein Besuch auf dem Mont St. Michel, am Abend ein Abschlussball auf Einladung des Pontorsoner Komitees.

Für Sonntag, 28. Mai, ist die Rückfahrt nach Wassenberg geplant.

Schüleraustausch

Die nächsten Koordinierungsgespräche zwischen den Komitees aus Wassenberg und Pontorson werden vom 29. September bis 1. Oktober in Wassenberg stattfinden. Einen Schüleraustausch wird es ebenso wieder geben wie den Prix de Wassenberg auf der Pferderennbahn in der Nähe von Pontorson am 29. Oktober.

Das Komitee aus Highworth plant vom 20. bis 23. Oktober einen Besuch in Wassenberg. Familien, die Gäste aus Highworth bei sich aufnehmen wollen, sollten sich bei einem Vorstandsmitglied des Komitees melden.

Im kommenden Jahr wird das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Wassenberg und Pontorson in Wassenberg gefeiert, und zwar vom 10. bis 13. Mai. Das Programm steht noch nicht. Das Fest soll aber in ähnlicher Form gefeiert werden wie das 40-jährige Bestehen.

Für das Jahr 2018 wird es zudem einen Kalender geben mit Motiven der Partnerschaftsstädte, sechs aus Pontorson, sechs aus Wassenberg und eins aus Highworth, hieß es bei der Versammlung.

Nicht unerwähnt blieb in der Versammlung schließlich, dass es Dirk Gütte, langjähriges Mitglied des Komitees, in Erkelenz bei der Sportlerehrung auf den zweiten Platz geschafft hat, für seine vier Fahrten an einem Tag auf den Mont Ventoux im Mai 2016 (190 Kilometer und 6050 Höhenmeter) und für seine Fahrt Anfang September 2016 von Pontorson nach Wassenberg (803 Kilometer in 37,5 Stunden).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert