Wassenberg-Birgelen - Ortsring würdigt herausragenden Einsatz

Ortsring würdigt herausragenden Einsatz

Von: red
Letzte Aktualisierung:
11093294.jpg
Ortsringvorsitzender Heinz Pütz (l.) und Schriftführer Wolfgang Mundus (r.) ehren Heinrich Thissen.

Wassenberg-Birgelen. Heinrich Thissen wurde jetzt zum Ehrenvorsitzenden des Ortsrings Birgelen ernannt. „Viele Dinge, die unseren Ort Birgelen liebenswert machen, hast du im Interesse des Ortes und der Vereine angeregt und umgesetzt. Dafür gilt dir unser herzlicher Dank“, betonte Ortsringvorsitzender Heinz Pütz bei der jüngsten Versammlung des Birgelener Ortsrings.

Die Gemeinschaft der Vereine ernannte Heinrich Thissen zu ihrem Ehrenvorsitzenden. Mehr als 20 Jahre lang hatte Heinrich Thissen den Vorsitz des Ortsrings inne, ehe er diesen zu Jahresbeginn an Heinz Pütz übergab. Vorbildlich sei in dieser langen Zeit die Zusammenarbeit der Vereine zum Wohle des Ortes gewesen, auch im Ortsring sei man sich stets einig gewesen, freuten sich sowohl Heinz Pütz als auch Heinrich Thissen.

Heinz Pütz nannte beispielhaft die Ortseingangstafeln und das Wegekreuz am Aufgang zum Birgelener Pützchen, die auf Initiativen von Heinrich Thissen neu errichtet wurden. Sie erfreuen nicht nur die Birgelener sondern seien auch Wegweiser für die vielen auswärtigen Besucher. Pütz dankte Heinrich Thissen für sein langes und erfolgreiches ehrenamtliches Engagement und schloss in seinen Dank auch dessen Frau Marianne mit ein.

Ein Chorkonzert am Sonntag, 25. Oktober, um 17 Uhr in der Birgelener Kirche mit sieben Chören, das Oktoberfest der Schützen am Samstag, 7. November, in der Turnhalle der Grundschule, das Martinsfest am Mittwoch, 11. November, ab 17.30 Uhr und die Birgelener Nikolausfeier rund um St. Lambertus in neuer Form am Sonntag, 6. Dezember, ab 14.30 Uhr waren ebenso Thema der Ortsringversammlung wie der Ausblick auf die Veranstaltungen im kommenden Jahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert