Obspringen lädt zur Starkbier-Wies'n ein

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
12232423.jpg
Die Vertreter der St. Josef Schützenbruderschaft fiebern ihrer ersten Starkbier-Wiesn schon im passenden Outfit entgegen. Foto: anna

Waldfeucht-Obspringen. Der Tag nach den auch in der Region immer beliebter werdenden Oktoberfesten ist zwar schon der erste Tag vor den nächsten Festen, doch dafür heißt es dennoch, ein ganzes Jahr lang warten. Das war den Obspringener St. Josef Schützen eindeutig zu lang, und so laden sie nun für Samstag, 28. Mai, im Rahmen des Gemeindeschützenfestes in ihrem Heimatort zur ersten Starkbier-Wies‘n ein.

Los geht‘s um 20 Uhr mit dem ersten Anstich für Starkbier aus einer traditionsreichen bayrischen Brauerei durch Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen.

„Obspringen zieht die Lederhose schon im Frühjahr an!“, lautet hier das Motto, denn gefeiert wird das Fest eigentlich nicht anders als ein Oktoberfest, eben nur schon zu Beginn des Jahres, genauer gesagt eigentlich in der Fastenzeit. Das Fest geht zurück auf Mönche in einem bayrischen Kloster, die sich sehr karg ernährten und da gerade in der Fastenzeit zur Stärkung ein „flüssiges Brot“ brauchten, das die Regeln des Fastens nicht brach.

Nicht nur das Festzelt werde echt bayrisch in Weiß und Blau dekoriert, versprechen die Schützen. Sogar der Obspringener Musikverein werde alle Gäste des Abends in bayrischer Tracht zum Festzelt geleiten. Und so sind natürlich auch alle herzlich eingeladen, in original bayrischer Bekleidung zum Fest zu kommen. Neben Starkbier erwarten sie dort in typisch bayrischem Flair auch die passenden Köstlichkeiten wie zum Beispiel frisch zubereitete Hax‘n.

Für die passende Musik sorgt die Band „Wir sind Spitze!“ aus dem niederländischen Limburg. Die Gruppe bringt nicht nur typisch Bayrisches zu Gehör. Indem sie auch aktuelle Chart-Hits gerne mal auf bayrisch covert, sorgt sie für die ganz besondere Stimmung unter ihren Gästen.

Bereits um 16.45 Uhr beginnt das Gemeindeschützenfest am Samstag, 28. Mai. Es folgt ein Umzug durch den Ort. Nach einer Einkehr am Königshaus werden um 19.45 Uhr die Ehrengäste an der Oase abgeholt zur ersten Starkbier-Wies‘n.

Am Sonntag, 29. Mai, geht es um 10 Uhr weiter mit Gefallenenehrung und Frühschoppen im Festzelt. Ab 13.30 Uhr treffen die Gastbruderschaften auf dem Marktplatz ein. Um 14.30 Uhr werden die Ehrengäste abgeholt. Es folgen die Feldandacht und ein großer Umzug durch den Ort, der gegen 16 Uhr in der Parade seinen Höhepunkt findet. Bei Kaffee und Kuchen klingt das Schützenfest mit Konzertbeiträgen der Spielmannszüge aus der Gemeinde Waldfeucht aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert