Nicht nur an der Torwand geht es in Bocket hoch her

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12514150.jpg
Sportliches Dorffest: Bundestrainer Joachim Löw sollte mal nach Bocket kommen, hier findet er treffsichere Fußballer. Foto: agsb

Waldfeucht-Bocket. Am Wochenende wurde der Bocketer Dorfgeist neu entfacht. Der Kirchenchor St. Josef zeigte sich in diesem Jahr verantwortlich für die Organisation des Dorffestes und hatte rund um Bürgerhaus und Alte Schule alles bestens vorbereitet.

Bereits der Auftakt am Samstagabend ließ alle staunen. Die herrliche Sommernacht lockte nicht nur viele Bocketer an. Zur Unterhaltung spielten die Sunny Pipers aus dem Selfkant auf und luden zum Open-Air-Festival mit guter Musik ein. Die Oldies aus dem Selfkant waren mit ihren Hits aus den Siebzigern, Schlagern und Ohrwürmern ein Volltreffer. Das Dorffest erlebte einen gelungenen Auftakt.

Der Sonntag war dann bei erneut herrlichem Sommerwetter ein Tag voller Attraktionen. Zum Frühschoppen spielten auf der Open-Air-Bühne das heimische Trommler- und Pfeiferkorps sowie der Musikverein, beide machten beste Werbung in eigener Sache.

Bocket präsentierte sich bereits hier als große Gemeinschaft, wobei die Vereinswelt sich in den Dienst der Bevölkerung stellte. Die Kinder hatten ihren eigenen Spaß auf der Hüpfburg. Ferner lockte die Schmink- und Malecke, eigene Buttons konnten erstellt werden, das Karussell drehte fleißig seine Runden und ließ die Kleinen „schweben“.

Ein Treffpunkt war der angrenzende Kinderspielplatz im schicken Ambiente des Dorfplatzes am Bürgerhaus, hier waren die Kinder kaum zu bremsen. Am Nachmittag lockte die große Cafeteria ins Dorfzentrum, hier gab es zeitweise keine freien Plätze mehr. Vor der Halle vergnügten sich Alt und Jung, wobei die Torwand die Fußballfans magisch anzog. Einige Bocketer Kicker versenkten den Ball aus guter Entfernung.

Der Vorstand des Kirchenchores konnte bei solchem Erfolg nur Lächeln, es war ein prima Sommerfest und das ganze Dorf machte mit. Der Vorstand dankte Helfern und freute sich über viele Freunde aus der Umgebung, die mitmachten und auch ihren Spaß hatten. Auch Waldfeuchts Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen (CDU) schaute vorbei und konnte sich vom Bocketer Dorfgeist überzeugen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert