„Nicht mehr zielführend": Fraktionschefin gibt Ratsmandat ab

Von: mb
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Die Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler in Wegberg, Sandra Nelsbach, hat ihr Ratsmandat niedergelegt. „Mit diesem Rat ist eine bürgerfreundliche Politik für mich nicht mehr möglich“, sagt sie. Sechs Jahre lang hat Sandra Nelsbach im Rat gearbeitet und war immer eine Frau der klaren Worte.

Schweren Herzens habe sie die Entscheidung getroffen, aber „die Auseinandersetzungen mit den Betonköpfen im Rat sind für mich nicht mehr zielführend“. Aktuelle Anlässe wie die zögerliche Umsetzung der dringend notwendigen Wohnbebauung im Innenring und das nach ihrer Meinung unzureichend aufgestellte Haushaltssicherungskonzept hätten das Fass zum Überlaufen gebracht.

„Engstirnigkeit und fehlenden Weitblick“ beklagt sie sowohl im Rat als auch beim Bürgermeister. Das Wohl der Stadt Wegberg bleibe zugunsten von Parteiinteressen und persönlichen Vorteilen auf der Strecke. „Das kann ich mit meinem Gewissen nicht mehr vereinbaren“, beruft sie sich auf den seinerzeit abgelegten Amtseid. Lediglich einer Handvoll Ratsmitglieder zolle sie Respekt, bei den Mitarbeitern der Verwaltung bedanke sie sich ausdrücklich für den fairen Umgang.

Die Freien Wähler will sie weiterhin unterstützen und die gewonnene Freizeit dazu nutzen, „all das zu tun, was in den letzten Jahren zu kurz gekommen ist“. Davon werde vor allem ihre jüngste Tochter profitieren, sagt die dreifache Mutter. Ihr Nachrücker im Rat für die Fraktion der Freien Wähler ist ihr Ehemann Thomas Nelsbach, der auch den Fraktionsvorsitz übernehmen wird. Er wird in der Ratssitzung am 14. Dezember vereidigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert