NEW-Musiksommer: Zwei Abende voll mit guter Live-Musik

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
15001584.jpg
Auf den NEW-Musiksommer in Wassenberg freuen sich Gabi Jansen, Jürgen Laaser, Patrick Beckers, Silke Hugo und Norbert Schiefke (von links). Foto: Anna Petra Thomas

Wassenberg. Für zwei Abende mit Konzerten, am 28. und 29. Juli, laden Kultur-Förderverein und Stadt Wassenberg auch in diesem Jahr bei freiem Eintritt wieder zum NEW-Musiksommer auf das Gelände des Restaurants Froschkönig (ehemaliges Freibad) ein. Einen Familiensonntag wie in den vergangenen Jahren wird es erstmals nicht mehr geben, weil die Veranstalter dafür die Nachfrage nicht mehr sehen.

Der im vergangenen Jahr erstmals mit Livemusik bespielte Freitagabend sei jedoch sehr gut angekommen und solle daher in diesem Jahr wiederholt werden. Bei der Vorstellung des Programms waren dabei Patrick Beckers für NEW, Norbert Schiefke und Gabi Jansen für die Stadt Wassenberg, Silke Hugo für das Restaurant Froschkönig und Jürgen Laaser, der die Künstler für die beiden Abende in Wassenberg gebucht hat.

Beckers dankte dabei vor allem Laaser für seine fachliche Kompetenz bei der Auswahl der Künstler. Den Anfang macht am Freitag, 28. Juli, Rob Sure, der mit seiner Akustik-Gitarre seine eigenen Interpretationen von Pop-Klassikern vorwiegend der 1980er Jahr live auf der Bühne präsentieren wird. „Und er hat auch seine Loop Station dabei“ verriet Laaser. Dabei handelt es sich um eine Technik, mit der ein Künstler klingt wie ein Orchester, weil live aufgenommene Tonspuren zusammen mit weiter live gespielter Musik kombiniert werden können. „Einfach unfassbar gute Covermusik“ werde daraus, so Laaser.

Ebenfalls am Freitag dabei ist das Duo „Sing für mich, Baby!“ mit Jeannette Marchewka, Sängerin aus Köln, und dem Düsseldorfer Gitarristen Norman Jonas. Charmant und mit einer Prise rheinischen Humors würden beide gemeinsam ihre Lieblingslieder singen und Geschichten aus dem Köln-Düsseldorfer Rock’n’Roll erzählen, so Laaser. Ihr Repertoire reiche dabei über die vergangenen fünf Jahrzehnte, und spontan würden da neue Versionen von Klassikern entstehen, bei denen Freunde der Improvisation voll auf ihre Kosten kommen würden.

Am Samstag, 29. Juli, ist dann die Band Wallstreet in Wassenberg zu Gast, die ein privater Fernsehsender schon als die beste Coverband Europas bezeichnet hat. Diese Musiker haben sich nicht nur in Belgien einen Namen gemacht, sondern begeistern inzwischen auch ihr Publikum in Deutschland oder Luxemburg. Wo sie zu Gast sind, laden Sie erfolgreich durch eine erlebnisreiche Reise durch mehr als 30 Jahre Musikgeschichte ein. „Jeder Musikstil wird von der Eventband perfekt und auf einzigartige Weise interpretiert“, betonte Laaser.

Einlass ist an beiden Tagen um 19 Uhr. Das Programm beginnt um 20 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert