Selfkant-Tüddern - Neujahrsempfang der Gemeinde Selfkant und dem Gewerbeverband

Neujahrsempfang der Gemeinde Selfkant und dem Gewerbeverband

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
11787102.jpg
Großer Empfang, riesiges Interesse: Das Sitzungszimmer im Rathaus platzte aus allen Nähten. Bürgermeister Herbert Corsten und der Gewerbeverband Selfkant hatten eingeladen. Foto: agsb

Selfkant-Tüddern. „Im nächsten Jahr müssen wir in die Westzipfelhalle ausweichen, das Rathaus ist zu klein. Da haben wir in den vergangenen Jahren wirklich etwas Gutes auf den Weg gebracht.“ Bürgermeister Herbert Corsten freute sich ebenso wie Kunibert Latour, der Vorsitzende des Gewerbeverbandes.

Beide blickten in ein volles Sitzungszimmer im Rathaus Tüddern. War der erste Empfang dieser Art vor Jahren noch in recht familiärem Rahmen abgelaufen, so gab es von Jahr zu Jahr eine Steigerung. Am Donnerstagabend wurden gar mehr als 200 Gäste aus Wirtschaft und Politik gezählt. Das Quintett der Zollkapelle Aachen begleitete diesen Festakt mit klassischer und leichter Musik.

Bürgermeister Herbert Corsten hielt vor solch großem Publikum eine intensive Rede. Er verglich dabei Politik und Gewerbetreibende: „Auch eine Kommune muss sich stets neu aufstellen, Projekte neu definieren, sich ausrichten und die sich bietenden Möglichkeiten austarieren“, sagte der Erste Bürger. „Und das alles unter Aspekten des Gemeinwohls, der Wirtschaft, der Umwelt und vor allem der Finanzen.“

Es müsse erkannt werden, „was sinnvoll, nötig und machbar möglich ist. Auch bei den Kommunen laufen die Uhren nicht anders“, stellte der Bürgermeister fest. Herbert Corsten sah Rat und Verwaltung stets gefordert und lobte das große Engagement zum Wohle der Bevölkerung. Corsten äußerte sich auch zur Flüchtlingssituation in der Gemeinde, weiterhin zu den wirtschaftlichen Entwicklungen, zur Städtebauförderung, zu Baulandflächen, zum Haushalt der Gemeinde und zur interkommunalen Zusammenarbeit.

Vorsitzender Kunibert Latour blickte voller Stolz auf die 6. Leistungsschau des Gewerbeverbandes auf 1700 Quadratmetern am Wochenende 30. April/1. Mai. Rund 70 Aussteller nehmen teil, davon 36 vom Gewerbeverband. „Eine beachtliche Zahl, das ist ein Drittel unserer Mitglieder“, freute sich der Vorsitzende. Latour referierte unter dem Motto „Eine starke Gemeinschaft sichert den Erfolg“ sowie „Gegenwart gestalten! Zukunft sichern!“ Er wünschte sich trotz der Mitgliederzahl von 103 ein noch größeres Engagement im Gewerbeverband, zumal es 270 Gewerbetreibende im Selfkant gebe.

Latour motivierte alle Gewerbetreibenden, die Mitglied im Verband sind, mitzumachen, um diese Einheit noch mehr zu stärken. Der Vorsitzende appellierte auch, sich neuen Herausforderungen zu stellen und die Begeisterung und Leidenschaft der Mitarbeiter zu entfachen. „Diese sind unser größtes Kapital.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert