Neues Eventprogramm mit Bläck Fööss, Musical und viel Rock in der Aula

Von: Norbert Koenigs
Letzte Aktualisierung:
15297235.jpg
Sie freuen sich auf „Hückelhoven macht Kultur“: (v.l.) Bürgermeister Bernd Jansen, Michael Leonards vom Kreiswasserwerk, Jürgen Laaser von Kultur Pur, Carsten Forg vom Stadtmarketing und Patrick Beckers von der NEW AG. Foto: Norbert Koenigs

Hückelhoven. „Ohne Sponsoren hätten die meisten kulturellen Veranstaltungen in Hückelhoven gar nicht stattfinden können.“ Diese Feststellung traf Jürgen Laaser von der Event-Agentur Kultur Pur, als er zusammen mit Carsten Forg, dem Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH, die kommenden Events vorstellte.

Alle Eintrittskarten seien gesponsert, hieß es weiter – und dies wurde mit einem kräftigen „Danke“ an die Adresse der Sponsoren, besonders Energieversorger, Banken und Firmen unterstrichen.

Jürgen Laaser konnte ein tolles Programm bis Frühjahr 2018 vorstellen, neue Kooperationspartner und eine komplett neu gestaltete Homepage. Mit insgesamt sechs Shows bietet Kultur Pur in der Hückelhovener Aula etwas für jeden Geschmack.

Los geht es am 18. November (20 Uhr) mit der Zeitreise in die 70er Jahre, dem Musical „Saturday Night Fever“. Es folgt am 2. und 3. Dezember (jeweils 20 Uhr) „Beets meets friends“, eine Jubiläumsshow von Beets‘n‘Berries mit musikalischen Gästen, hieß es.

Queen-Songs anders präsentiert

Am 8. Dezember (20 Uhr) soll es dann zum ersten Mal Songs der Band The Queen in einem neuen musikalischen Gewand in der Hückelhovener Aula geben. Mitreißende Interpretationen von Queen-Songs gibt es „unplugged & plugged“.

Am 10. März (20 Uhr) heißt es dann wieder „Musical & More“, dahinter verbirgt sich eine völlig neu konzipierte Show als ein Mix aus Musical-Songs und Welthits aus der Rock- und Pop-Szene.

Stolz verkündete Jürgen Laaser, dass mit den Bläck Fööss für den 29. April (18 Uhr) eine tolle Verpflichtung gelungen sei.

Kölsches Liedgut

Erstmals wird die bekannte Gruppe dann ihren neuen Sänger und den neuen Gitarristen in der Region präsentieren. Kölsches Liedgut wird Trumpf sein, mit Liedern wie „Bye, bye my love“ oder „Drink doch ene met“ oder „Mir han e Hätz für Kölle“.

Durch die neue Kooperation mit der Stadt Hückelhoven und der Volkshochschule Heinsberg ist es jetzt für Musikfreunde möglich, schneller an Tickets für die Events zu kommen.

Auf die Vorverkaufsstellen vor Ort wollen die Organisatoren von Kultur Pur jedoch nicht verzichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert