Neues Einkaufszentrum: „Uta Center“ zügig fertiggestellt

Von: kalauz
Letzte Aktualisierung:
10652390.jpg
Auch der Lidl-Markt zieht von den Neckarstraße in das neue „Uta Center“ auf dem Areal der ehemaligen Bergberufsschule. Bei der Eröffnung konnten sich auch die Verantwortlichen der Stadt von der kundenfreundlichen Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik überzeugen. Foto: kalauz

Hückelhoven. Im August vergangenen Jahres wurde mit den Abrissarbeiten der Bergberufsschule begonnen. Fast genau ein Jahr später wird an gleicher Stelle das neue Einkaufszentrum „Uta Center“ eröffnet.

Auf dem rund 12.000 Quadratmeter großen Areal der ehemaligen Ausbildungsstätte für den heute nicht mehr benötigten Nachwuchs im Bergbau setzt die Stadt damit ein weiteres Ausrufezeichen auf dem Weg zur regionalen Shoppingmetropole.

Im „Uta Center“, dessen Namensgeberin übrigens die Gattin des Investors und Geschäftsführers des Centers, Alexander Dahlke, ist, wurden als Mieter Lidl, Takko und Kik My Shoes, die vom Gewerbegebiet Rheinstraße ins Zentrum umsiedeln, sowie Jeans Fritz und die Landbäckerei Stinnes gewonnen. Als „Lückenschluss zur Parkhofstraße“ bezeichnete Bürgermeister Bernd Jansen das neue Center mit sieben Fachmärkten auf 4500 Quadratmetern Verkaufsfläche, das heute seine Tore für die Kunden öffnet.

Alexander Kaiser, beim Ankermieter Lidl für Immobilien zuständig, betonte bei einer ersten Begehung, dass „elf Monate von der Baugenehmigung bis zur Bauerstellung eine ausgesprochen sportliche Zeitspanne“ sind und bedankte sich für die „unbürokratische Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen der Stadt“ bei Bürgermeister Bernd Jansen ausdrücklich. Der Lidl-Markt zieht also um von der Neckarstraße ins neue Zentrum von Hückelhoven. Auch, wie Projektleiter Richard Schulz erläuterte, weil man nach 15 erfolgreichen Jahren im Flussviertel auf knapp 800 Quadratmetern Verkaufsfläche dort keine Möglichkeit mehr sah, dem gestiegenen Anspruchsverhalten der Kunden gerecht werden zu können. Im „Uta Center“ stehen dem Discounter für seine rund 1700 Artikel im Sortiment rund 1300 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung.

Das Einkaufen im neuen Center ist überdies behindertengerecht möglich, und eine Kundentoilette ist auch vorhanden; auch was die technische Ausstattung der Filiale angeht, ist man auf dem neuesten Stand der Dinge.

Und, ach ja, auch das ist für Hückelhoven wichtig, geradezu ein Markenzeichen der neuen Einkaufsstadt: Direkt am „Uta-Center“ sind 180 neue Parkplätze entstanden. Wie alle jetzt 3500 Abstellmöglichkeiten für den Pkw in der alten Kohlestadt sind auch die sekostenfrei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert