Hückelhoven - Neues beim Hückelhovener Weihnachtsmarkt ausprobiert

Neues beim Hückelhovener Weihnachtsmarkt ausprobiert

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
15763813.jpg
Sie freuen sich auf den Weihnachtsmarkt: Bürgermeister Bernd Jansen, Carsten Forg und Romulus Timar von der Stadtmarketing GmbH und Christian Gossens von der Werbegemeinschaft (v.l.n.r). Foto: Koenigs

Hückelhoven. „In Hückelhoven weihnachtet es sehr“, sagte Bürgermeister Bernd Jansen, und zwar beim Weihnachtsmarkt in der Zeit von Samstag, 2. Dezember, bis Sonntag, 10. Dezember. Jansen unterstrich die gute Entwicklung, die der Weihnachtsmarkt genommen habe.

Man habe im Jahre 2005 mit dem Weihnachtsmarkt angefangen und 26 eigene, städtische Holzbuden angeschafft. Neue Dinge seien ausprobiert worden wie die Weihnachtsparade, der Winterwald oder das Videomapping. Carsten Forg, Geschäftsführer der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH, ergänzte, die Entscheidung vor zwei Jahren, den Markt von einem Wochenende auf insgesamt neun Tage auszudehnen, habe sich bewährt. Neu sei Livemusik auf der Bühne.

Das von der WEP präsentierte 3D-Videomapping werde diesmal von einer Aachener Firma übernommen, die beim September-Spezial an der Show „Aachen leuchtet“ beteiligt war. So wird das Hückelhovener Rathaus während der neun Tage Weihnachtsmarkt täglich um 18 Uhr, 19 Uhr und 20 Uhr an der Fassade des alten Rathauses an der Parkhofstraße erleuchtet.

26 Holzbuden

Die eigentlichen Wahrzeichen des Hückelhovener Weihnachtsmarktes rund um das Rathaus sollen aber auch in diesem Jahr die 26 Holzbuden bleiben, die sich vom Breteuilplatz bis zum neuen Rathaus hinziehen. Die Holzbuden werden mit Kunsthandwerkern aus Hückelhoven und der Region besetzt sein, die Strick- und Näharbeiten, weihnachtliche Dekorationen, Weihnachts- und Adventsschmuck, Krippen und andere weihnachtliche Holzarbeiten anbieten.

Bereits zum neunten Mal wird auch die Hückelhovener Weihnachtstasse der Künstlerin Bernadette Schmitt zum Kauf angeboten. Die hochwertige Porzellantasse zeigt diesmal als Motiv den Stadtteil Schaufenberg und wird in limitierter Auflage von 500 Stück am Stand der Werbegemeinschaft zum Preis von 6,50 Euro angepriesen.

Selfie mit Rudi und Bärbel

Natürlich haben die Verantwortlichen des Weihnachtsmarktes auch an die jungen Besucher gedacht, die sich bereits im Vorjahr an der „Maskottchen-Parade“ erfreuten. Rudi und Bärbel führen auch in diesem Jahr die Parade an und werden für Selfies zur Verfügung stehen. Für die jungen Weihnachtsmarktbesucher steht auch das nostalgische Kinderkarussell von Guido Schiffer aus Brachelen bereit, das dieser im Jahr 1963 erworben hatte und in mühsamer Kleinstarbeit wieder zum Strahlen brachte.

Eine weitere Neuerung auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt wird das „offene Weihnachtssingen“ auf der Bühne neben dem Weihnachtsbaum im Herzen des Marktes sein. Spontan haben die Bergkapelle Sophia-Jacoba, der Musikverein Rurich, das Trommler- und Fanfarencorps Baal, die Blaskapelle Brachelen, der Musikverein all‘Unison aus Hückelhoven, der Posaunenchor Hückelhoven und der Chor Stimmlich aus Wegberg zugesagt. Zum ersten Mal stellt die Stadt als Veranstalter Liedtexthefte zum Mitsingen bereit.

Im Winterwald können die Besucher wieder eine ganz besondere Atmosphäre erleben. Grund genug, auch nach dem 10. Dezember die Weihnachtsstimmung bei Spanferkel, Grünkohl mit Mettwurst, Sauerkraut mit Kassler und Möhrengemüse mit Panhas zu genießen. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, hat am Sonntag, 10. Dezember, Gelegenheit, auch in den Einzelhandelsgeschäften zu stöbern.

An diesem Tag findet auf der Bühne am Bürgerweihnachtsbaum auch die Sterntalerverlosung mit Preisen im Gesamtwert von 5000 Euro statt. Die Sterntaler gibt es zuvor in den Geschäften der Werbegemeinschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert