Erkelenz-Kückhoven - Neues Baugebiet in Kückhoven soll 2018 bereit stehen

Neues Baugebiet in Kückhoven soll 2018 bereit stehen

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz-Kückhoven. Auf der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses hat das Planungsamt über das geplante Baugebiet am Ortsausgang in Richtung Katzem informiert. 60 bis 70 Häuser können dort auf Grundstücken von 400 bis 600 Quadratmetern gebaut werden.

Das neue Baugebiet in einer Gesamtgröße von fünf Hektar soll nach der Erschließung ab Anfang 2018 zur Verfügung stehen. Die Aufstellung des Bebauungsplans wurde bereits vom Bauausschuss beschlossen.

Das Baugebiet ermögliche es Bewohnern des Ortes, auch dort zu bauen, betonte Amtsleiter Manfred Orth. Das Baugebiet schließt an den Hasenweg an und liegt östlich zur Kreisstraße 33. Die Schaffung des Baugebietes sei auch sinnvoll, da Kückhoven einer der vier Siedlungsschwerpunkte in Erkelenz sei, führte Orth aus. Als Siedlungsschwerpunkte gelten die Erkelenzer Ortschaften mit mehr als 2500 Einwohnern. Diese werden kontinuierlich weiterentwickelt.

Aus Lärmschutzgründen wird zur K33 ein rund 40 Meter breiter Grünzug geplant. Ein weiterer Grünzug soll mitten im Baugebiet für eine verbesserte Aufenthaltsqualität sorgen. Geplant sei eine offene und maximal zweigeschossige Bebauung mit Einzel- oder Doppelhäusern. Am östlichen Rand soll nach Beendigung der Bautätigkeiten ein Becken zur Regenwasserversickerung angelegt werden. Nach der Erarbeitung des Bebauungsplans wird dieser öffentlich ausgelegt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert