Neuer Abendmahltisch ist schnell Gemeindemittelpunkt

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:
11487595.jpg
Feierlich: Pfarrer Sven Dreiser und Gemeindemitglieder richteten den neuen Altartisch in der Baaler Kirche am ersten Weihnachtstag gemeinsam her. Foto: Helmut Wichlatz

Hückelhoven-Baal. Die Messe am ersten Weihnachtstag in der evangelischen Kirche in Baal stand unter dem Motto „Aus der Kraft von Bethlehem leben“. In seiner Predigt erinnerte Pfarrer Sven Dreiser an die Bedeutung des Weihnachtsfestes und die Geburt des Sohnes Gottes.

Im Rahmen des Festgottesdienstes, der musikalisch von Annette Latour an der Orgel gestaltet wurde, weihte Dreiser auch den neuen Altartisch.

Noch sei der Abendmahltisch leer, doch schon bald werde er mit den Gegenständen gefüllt sein, die ihn zum Tisch für die ganze Gemeinde machen. Zur Altarweihe brauche die Evangelische Kirche keinen Bischof, erklärte er. Vielmehr brachten die Gemeindemitglieder in einer kleinen Prozession die Utensilien herbei, die Dreiser dann auf dem Tisch deponierte. „Am Tisch nährt die Gemeinde Hoffnung“, betonte er. Der Tisch ist wie die Kanzel schlicht gehalten und aus „demselben Holz geschnitzt“, wie Dreiser betonte.

Die Anfänge der Kirchengemeinde Lövenich, zu der auch Baal gehört, reichen bis in das 17. Jahrhundert zurück. Ebenso schlicht wie die Hofkirche in Lövenich kommt auch das Gemeindezentrum in Baal am Hackeberg daher. Gemeinsam mit der Kirche wurde es 1966 erbaut.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert