Neue Vorsitzende: Hedwig Klein leitet jetzt den Chor

Letzte Aktualisierung:

Wegberg-Beeck. Der Kirchenchor St. Vincentius Beeck hat bei seiner jüngsten Versammlung Hedwig Klein zu neuen Vorsitzenden gewählt. In Vertretung der langjährigen Vorsitzenden Resi Wyen leitete die stellvertretende Vorsitzende Hildegard Arnolds die Versammlung. Ein besonderer Gruß galt dem Präses des Chores, Pastor Tran, und dem Chorleiter Helmut Misgaiski.

Wie hilfreich es sei, in Kooperation zu arbeiten, machte der Präses am Beispiel der Chöre Beeck und Merbeck fest. Misgaiski hob besonders hervor, wie bereitwillig sich immer wieder Sänger zu den zahlreichen Proben und den 22 Auftritten zusammenfänden. „Der Chor hat Fantastisches geleistet“, bilanzierte er. Kassiererin Gerda Maaßen konnte einen geordneten Kassenabschluss vorweisen, den die Prüfer Margret Kohlen und Paul Winkens bestätigen konnten.

Heiner Lücke wurde für zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Eine junge Tüschenbroicherin, Gina Pollmanns, wurde unter Applaus in den Chor aufgenommen. Sie wird den Sopran unterstützen.

Fast 16 Jahre lang hatte Resi Wyen das Amt der Vorsitzenden ausgefüllt. Wegen ihrer Erkrankung gab sie den Vorsitz ab – zum Bedauern der Mitglieder.

Einstimmig gewählt

Überraschend stellte sich Ehrenbürgermeisterin Hedwig Klein als Nachfolgerin zu Wahl. Sie wurde einstimmig gewählt.

Von Seiten des Kirchenchors St. Vincentius Beeck hieß es, dass man glücklich sei, mit Klein eine „neue kompetente Vorsitzende gefunden zu haben, die auch in der Pfarre wie in der Gemeinde gut vernetzt ist“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert