Neue Spielgeräte für das Schwedenhaus

Von: gk
Letzte Aktualisierung:
14619037.jpg
Dennis Scheuvens mit Sohn Jonathan (links) überbrachte den Spendenscheck von The Charity Party, von dem die Kinder im Schwedenhaus neue Spielsachen kaufen.

Heinsberg. Da leuchteten die Augen der kleinen Bewohner des „Schwedenhauses“ in Erpen, einer stationären Wohngruppe unter privater Leitung von Petra Ripberger. Neun Kinder zwischen fünf und 13 Jahren werden hier von ihr und acht Mitarbeitern betreut.

Der gemeinnützige Verein „The Charity Party“, der so heißt, weil er einmal im Jahr eine Party feiert, ausschließlich zu dem Zwecke, Kindern in Not oder in Krankheit aus dem Kreis Heinsberg zu Hilfe zu kommen, war auf das Schwedenhaus im letzten Jahr aufmerksam geworden.

Die Party, die seit 2010 jedes Jahr im Carolus Magnus Center Übach-Palenberg stattfindet, hat auch 2016 wieder eine stattliche Summe für Kinder „erwirtschaftet“. So konnte Dennis Scheuvens im Namen des Vereins nun einen 3000 Euro-Scheck überreichen, von dem die Heimleitung Geräte und Spielzeug kaufen will: Eine Hängematte, zwei Kettcars, einen Sandkasten und einen Ton-Brennofen für das Werken in der Gruppe.

Petra Ripberger bedankte sich mit einigen Kindern und Betreuern bei TCP-Überbringer Dennis Scheuvens, der mit Sohn Jonathan kam.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert