Erkelenz - Neue Möglichkeit: Parkticket per Handy

Neue Möglichkeit: Parkticket per Handy

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. CDU, FDP sowie Freie Wähler und UWG wollen es den Autofahrern leichter machen, ohne Knöllchen zu parken. In einem gemeinsamen Antrag fordern sie die Verwaltung zur Einführung des Handy-Parkens in Erkelenz auf. Damit wäre es den Autofahrern möglich, bargeldlos per Mobiltelefon die Parkgebühr zu entrichten.

In der Begründung wird angeführt, dass die Parkscheinautomaten weder eine Geldkarte noch Geldscheine nehmen. Wer den Service in Anspruch nehmen und mit dem Mobiltelefon zahlen möchte, kann dies durch eine farbige Vignette hinter der Windschutzscheibe kundtun, die im Internet heruntergeladen und ausgedruckt werden kann. Die Überprüfung, ob wirklich die Parkgebühr entrichtet wurde, erfolgt dann ebenfalls mit dem Mobiltelefon.

An den Parkscheinautomaten würde im Falle einer Einführung mittels Aufkleber auf die Möglichkeit hingewiesen. Die herkömmliche Art des Erwerbs mit Geldmünzen bleibt davon unberührt. Die Antragsteller rechnen mit einer Steigerung der Einnahmen um rund 30 Prozent. Die Einführung, so argumentieren die Antragsteller, sei ein Imagegewinn für die Stadt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert