Neue Ideen beim Musikcorps Braunsrath: „Das Auge hört mit“

Letzte Aktualisierung:

Braunsrath/Oberbruch. Ein Jahr voller Proben, Konzerte und Auftritte bei befreundeten Vereinen in und um Braunsrath liegt hinter den aktiven Musikern des Musikcorps Braunsrath.

Jetzt stehen mit den Jahreskonzerten die musikalischen Höhepunkte für das Orchester vor der Tür. Am Samstag, 29. Oktober, um 20 Uhr und am Sonntag, 30. Oktober, um 18 Uhr spielt das Orchester in der Oberbrucher Festhalle unter der Leitung seines Dirigenten Steven Walker gleichermaßen anspruchsvolle wie unterhaltsame Werke.

Das Repertoire reicht von klassischen Werken wie „Die diebische Elster“ bis zu „Schwanensee“. Auch originale Blasmusik darf im ersten Teil nicht fehlen.

Im zweiten – traditionell lockereren – Teil wird in diesem Jahr die Filmmusik eine besondere Rolle einnehmen. Klänge aus Klassikern wie „Spiel mir das Lied vom Tod“, dem Dauerbrenner „James Bond“ und aktuellere Titel aus „Die Eiskönigin“ oder dem letzten Star-Wars-Film „Das Erwachen der Macht“ werden in der Festhalle zu Gehör gebracht.

„Dabei werden wir den Saal nicht nur akustisch in ein Kino verwandeln“, verspricht Vorsitzender Helmut Laurs. „Wer unser Frühjahrskonzert besucht hat, weiß, dass wir neuerdings über eine imposante Leinwand in der Größe von sechs mal drei Metern verfügen, die unser Mitglied Ralf Küppers für uns gebaut hat. Dass diese eine wichtige Rolle bei unserem Konzert spielen dürfte, lässt sich leicht erraten“, sagt Laurs.

Er verspricht: „Das wird aber noch nicht alles sein. Wir haben, um unseren Konzerten eine stimmungsvollere Atmosphäre zu verleihen, eine vereinsinterne Konzeptgruppe gebildet, die sich einiges hat einfallen lassen und vieles umsetzen konnte. Natürlich geht es uns nach wie vor in erster Linie um Musik, aber Essen schmeckt ja auch besser, wenn es hübsch angerichtet ist. ‚Das Auge isst mit‘ haben wir für unsere Zwecke umgewandelt in ‚Das Auge hört mit‘.“

Die Zuschauer dürfen sich also auf einen abwechslungsreichen Abend freuen.

Eintrittskarten erhältlich

Eintrittskarten sind bei allen Mitgliedern und in der Metzgerei Schroeder in Braunsrath erhältlich (Preise: Vorverkauf 10 Euro bzw. 5 Euro für Schüler, Abendkasse 12 Euro bzw. 6 Euro).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert