Neue Bahnstrecke: Bürger „üben“ am Fahrkartenautomaten

Letzte Aktualisierung:
7193167.jpg
Eine Kunst für sich: Wie man den Fahrkarten-Automaten an den Bahnhofen in Porselen und Horst richtig bedient, lernten interessierte Bürger aus Porselen und Horst direkt vor Ort mit Unterstützung eines DB-Profis.

Heinsberg-Porselen. Seit dem 15. Dezember 2013 ist die Bahnstrecke Lindern-Heinsberg wieder in Betrieb. Viele Menschen haben den Zug inzwischen benutzt und bewerten die Reaktivierung insgesamt positiv.

Um die richtige Zugfahrkarte zu erhalten, ist die korrekte Bedienung des Fahrkartenautomaten am jeweiligen Haltepunkt unbedingt erforderlich. Einige Menschen würden den Zug gern nutzen, trauen sich jedoch nicht zu, den Fahrkartenautomaten zu bedienen.

Dies nahm Ortsvorsteher Norbert Krichel zum Anlass, sich mit der Deutschen Bahn in Verbindung zu setzen, um an den Haltepunkten in Porselen und Horst Unterweisungen an den Fahrkartenautomaten zu erhalten.

Die Deutsche Bahn zeigte sich sehr kooperativ, so dass kurzfristig drei Termine festgelegt wurden, an denen die Einweisungen stattfinden sollten.

Große Resonanz

Über Rundschreiben und Aushänge wurden die Bürger von Porselen und Horst informiert. Die Resonanz war groß – trotz teilweise widriger Witterungsbedingungen. Alle Veranstaltungen waren „ausgebucht“.

Welche Fahrkarte ist für mich die Kostengünstigste? Habe ich das richtige Ticket? Was bedeutet Kurzstrecke? Diese und andere Fragen beschäftigen die Reisenden. Alle Fragen konnten ausführlich beantwortet werden. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit, den Fahrkartenautomaten zu bedienen und konnte „üben“.

Ortsvorsteher Krichel erfreute sich der großen Beteiligung und erklärte, dass sich diese Aktion gelohnt habe. Aufgrund der teilweise doch komplizierten Bestimmungen und Regelungen erstellte Krichel ein Schreiben, in dem die wichtigsten Punkte aufgegriffen und erläutert wurden. Dieses Schreiben wird nun jedem Haushalt in Porselen und Horst zugestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert