Neue Auflage der AOK-Berufsstartermesse Education

Letzte Aktualisierung:
20160309_0000afa95249b993_c_education_vor.JPG
In der Festhalle Oberbruch liefen am Mittwoch die Vorbereitungen für die 14. Auflage der Berufsstartermesse Education auf Hochtouren. Foto: agsb

Kreis Heinsberg. Dort, wo die AOK-Berufsstartermesse Education ihre Wurzeln hat, dort, wo sie in den ersten vier Jahren, von 2003 bis 2006 stattgefunden hat, ehe der Wechsel in die Heinsberger Stadthalle erfolgte, dort wird nun an diesem Donnerstag, 10. März, von 10 bis 15 Uhr die 14. Auflage dieser beliebten, informativen Veranstaltung steigen.

„Der Standortwechsel von der Stadthalle Heinsberg zur Festhalle nach Oberbruch bietet einerseits logistische Vorteile und trägt andererseits der Anpassung der Schullandschaft in Oberbruch Rechnung“ , erklärt AOK-Projektleiter Dieter Finken. Vor allem zur Orientierung soll die Education dienen. Zur Orientierung in einer sehr wichtigen Frage, geht es doch um die Berufswahl und damit um eine entscheidende Weichenstellung für das weitere Leben. Organisator Dieter Finken zitiert in diesem Zusammenhang den Philosophen Friedrich Nietzsche: „Der Beruf ist das Rückgrat des Lebens.“ Doch: „Welcher Beruf passt zu mir? Und: Werde ich mein Leben lang damit glücklich sein?“

Jahr für Jahr würden sich Hunderte Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Heinsberg diese Frage stellen. Und einmal mehr sollen sie Impulse, Anregungen und Antworten finden bei der AOK-Berufsstartermesse Education. Die Schülerinnen und Schüler haben bei der Education die Möglichkeit, sich über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Kreis Heinsberg und in den angrenzenden Regionen zu informieren.

„Tauscht Euch in lockerer Atmosphäre mit Arbeitgebern aus dem Kreis Heinsberg und darüber hinaus aus und gewinnt so Einblicke in die vielseitigen Berufe“, so lautet Finkens Appell. Von Landrat Stephan Pusch als „das Original“ und als „ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt“ bei der beruflichen Orientierung gelobt, erfreut sich die Messe auch bei den Schülerinnen und Schülern großer Beliebtheit.

Ein paar Stimmen aus einer Umfrage belegen dies: „Die Messe ist interessant, sehr interessant, wie die Fernsehsendung Galileo, da lernt man ja auch.“ - „Die Messe ist hilfreich für alle, die noch nicht wissen, was sie werden wollen.“ - „Die Messe ist gut, weil man sich hier gleich verschiedene Sachen anschauen kann.“ Mehr als 500 Schülerinnen und Schüler haben sich bereits im Vorfeld im Klassenverband zur Messe angemeldet. Aber auch alle spontan entschlossenen Einzelbesucher sind - gerne auch mit Eltern - willkommen an diesem Donnerstag von 10 bis 15 Uhr in der Festhalle in Oberbruch an der Carl-Diem-Straße, wo der Eintritt selbstverständlich frei ist. Wie immer wird die Education vom Zeitungsverlag Aachen mit seinen Lokalausgaben Heinsberger Zeitung, Heinsberger Nachrichten und Geilenkirchener Zeitung als Medienpartner begleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert