Erkelenz - Neubürgertag: Mehr über die neue Heimat erfahren

Neubürgertag: Mehr über die neue Heimat erfahren

Letzte Aktualisierung:
Neubürgertag
Bürgermeister Peter Jansen begrüßte die Gäste beim Neubürgertag im Alten Rathaus.

Erkelenz. Mehr als 60 Bürgerinnen und Bürger, die innerhalb der letzten Monate nach Erkelenz gezogen sind, haben sich beim Neubürgertag im Alten Rathaus getroffen, um mehr über ihre neue Heimat zu erfahren. Eingeladen hatten Bürgermeister Peter Jansen und der Heimatverein der Erkelenzer Lande.

Bei einem gemeinsamen Frühstück gab Bürgermeister Jansen den Neubürgern viele Informationen zu städtischen Einrichtungen, aktuellen Entwicklungen und Projekten. Die größten aktuellen Herausforderungen seien der Tagebau Garzweiler II und die Flüchtlingssituation. Lobend hob er das breite ehrenamtliche Netzwerk in der örtlichen Flüchtlingsarbeit hervor: „Bei uns ist jeder willkommen“, machte Jansen deutlich.

Einen Einblick in die mehr als tausendjährige Geschichte der Stadt gab Günther Merkens, der Vorsitzende des Heimatvereins der Erkelenzer Lande. Er zeigte historische Bilder und Karten und schilderte dazu viele geschichtlich bedeutsame Ereignisse. Auch der abschließend gezeigte Animationsfilm „Erkelenz im Mittelalter“ vermittelte den Gästen einen lebendigen Eindruck, wie die Stadt einst ausgesehen hat.

Beim anschließenden Stadtrundgang besuchten die Neubürger unter fachkundiger Führung die historischen Gebäude der Innenstadt. Die Stadtführer Hans-Josef Broich, Hubert Rütten und Heinz Musch fesselten die Zuhörer mit spannenden Geschichten rund um Altes Rathaus, Burg, Haus Spiess und Lambertiturm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert