Netzwerk für Flüchtlinge nutzen

Letzte Aktualisierung:
10627795.jpg
Delegation aus Heinsberg zu Gast im Düsseldorfer Landtag: MdL Ruth Seidl empfing Propst Markus Bruns und sein Pastoralteam.

Heinsberg/Düsseldorf. Auf Einladung der Grünen-Landtagsabgeordneten Dr. Ruth Seidl hat der Heinsberger Propst Markus Bruns mit seinem Pastoralteam den Düsseldorfer Landtag besucht. Die zehn Gäste konnten neben einem Rundgang durch das Parlamentsgebäude auch an einer Plenarsitzung teilnehmen.

Von der Tribüne aus verfolgten Bruns und sein Team eine Debatte zum Thema Landeshochschulentwicklungsplan und den deutsch-israelischen Beziehungen. Bei einer gemeinsamen Diskussionsrunde mit Ruth Seidl berichtete die Abgeordnete über aktuelle landespolitische Themen wie die Debatte über die Kohlepolitik im Kontext des Tagebaus Garzweiler II und die Umsetzung der schulischen Inklusion.

Mit Monika Düker, flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, diskutierten die Vertreter der Katholischen Kirchengemeinden Heinsberg/ Waldfeucht über die steigende Zahl von Menschen, die ihre Heimat aufgrund von Not, Elend, Krieg und Verfolgung verlassen müssen und Zuflucht in Deutschland suchen.

Die Situation der Aufnahmemöglichkeiten in den Kommunen im Kreis Heinsberg wurde ebenfalls näher beleuchtet – und in diesem Zusammenhang auch die Vernetzungsstrukturen mit Kirchen, Kommunen und vielen ehrenamtlich Tätigen, die im Bereich Flüchtlingsarbeit aktiv sind.

Einig waren sich die beiden Politikerinnen und die Gäste darin, sich weiterhin dafür engagieren zu wollen, den Flüchtlingen im Sinne der Menschlichkeit und Solidarität eine angemessene Versorgung zukommen zu lassen und sie mit Respekt und Toleranz willkommen zu heißen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert