Narrenschar begeistert von der Kappensitzung

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14054976.jpg
Harald Zaunbrecher spielte den neuen Ortsvorsteher und holte sich von Vorgängerin Ruth Deckers (Tobias Conen) Regierungstipps. Foto: agsb

Selfkant-Höngen. Die Interessengemeinschaft Höngener Karneval ließ es bei ihrer Sitzung ordentlich krachen. Im Schützenheim begrüßte Sitzungspräsident Reinhard Lenz die bunte Narrenschar zur Kappensitzung.

Im Programm ging es los mit Höngens neuem Ortsvorsteher Bert Fehlen mit Fußballfahne, er holte sich von Vorgängerin Ruth Deckers wichtige Information und Regierungstipps. Harald Zaunbrecher und Tobias Conen sorgten dabei für den ersten Kracher des Abends.

Höngen spielte anschließend Roulett, die Showtanzgruppe Unique kam sozusagen aus Lag Vegas. Das närrische Programm setze sich fort mit den Kerkever Jekke, die mit ihrem Prinzenpaar zu Gast waren. Die Höngener und Kirchhovener Karnevalisten verbindet seit Jahren eine enge Freundschaft. Zu später Stunde wurden die Witsemänn aus Tüddern mit Prinzenpaar begrüßt.

Die heimischen Kräfte überzeugten erneut und sorgten für eine Rakete nach der anderen. Jupp Viethen und Didi & Atze sind die Büttenasse im Hüngener Karneval, sie hauten eine Pointe nach der anderen heraus – natürlich im deutsch-niederländischen Duell.

Den Startschuss ins närrische Treiben gaben Silvia Schuhwirth und Claudia Görtz mit einem urkomischen Sketch, sie waren die richtigen Eisbrecher. Stark waren auch Tobias und Philipp in der Bütt. Dann hieß es Alienabsturz in Köln – die Diamond (G)Oldies fanden auch Gäste aus dem Weltall im weiten Selfkant. Und schicke Mädels von der Post hatten Pakete mit Schuhen dabei. Der Kegelclub VÜSS bot großes jeckes Kino. Und die Diamonds Girls waren im „Google-Land“ unterwegs.

Das junge Männerballett machte sich auf Ballermann-Tour und brachte das Schützenheim endgültig zum Kochen. Wie nachher auch das Drie Geschaar, die Asse im Hüngener Karneval – jedes Jahr mit neuen Ideen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert