Nächste Ziele sind schon gesteckt

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
9106178.jpg
Vorbilder für alle: Mitglieder der Behindertensportgemeinschaft Heinsberg-Oberbruch wurden mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet. Foto: agsb

Heinsberg-Dremmen. Die Behindertensportgemeinschaft (BSG) Heinsberg-Oberbruch hat beim Kameradschaftsabend im Sängerheim Dremmen einige Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet. Diese hatten sich besonders aktiv gezeigt und erhielten dafür das Deutsche Sportabzeichen.

Dabei standen Heinz Josef Steeger und Hans Joachim Wolfs besonders im Mittelpunkt: Steeger erhielt bereits das 36. Sportabzeichen in Gold, Wolfs das 26. Goldene Abzeichen.

Johanna Peters erwarb das neunte Goldabzeichen, Walter Steinbrink erhielt sein siebtes Goldabzeichen, Elisabeth Steinbrink das sechste, Heinz Gerd Jansen machte es zum fünften und Reiner Dohmen zum zweiten Mal.

Rolf Haese wurde als Vorbild gewürdigt, denn er errang zum ersten Mal das Bronzene Deutsche Sportabzeichen. Dies ist umso erwähnenswerter, weil Rolf Haese 77 Jahre alt und Rollstuhlfahrer mit einem Grad von 100 Prozent ist. Rolf Haese erhielt großen Applaus und Anerkennung von seinen Vereinsfreunden.

In der Turnhalle Grebben treffen sich die Sportler der BSG jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr. Dort halten sie sich fit. Seit fast 40 Jahren ist die Behindertensportgemeinschaft Heinsberg-Oberbruch sportlich aktiv. Zudem stehen verschiedene gemeinsame Veranstaltungen auf dem Programm.

Im kommenden Jahr möchten alle erneut das Deutsche Sportabzeichen erringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert