Nach monatelangen Ermittlungen: Drogendealer geschnappt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
beschlagnahmt
Ergebnis der Ermittlungen: Ein Drogendealer festgenommen, Drogen, Schusswaffe, Handys und Geld sichergestellt. Foto: Polizei

Hückelhoven. In monatelangen Ermittlungen sind die Beamten der Hückelhovener Kriminalpolizei einem 26-jährigen Drogendealer aus Wassenberg auf die Spur gekommen. Ihm wird vorgeworfen, seit Anfang des Jahres monatlich mehrere Kilogramm Drogen verkauft zu haben. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde der ehemalige Student schlafend in seinem Bett überrascht.

Seine Partnerin und ein anderer Angehöriger waren gerade dabei, Drogen handelsfertig zu portionieren, als die Polizei in die Wohnung kam.

Während die anwesenden Personen vorläufig festgenommen wurden, fanden die Ermittler bei der anschließenden Durchsuchung der verschiedenen Räume neben einer Schusswaffe, die der 26-Jährige neben sich am Bett deponiert hatte, auch mehrere Kilogramm Drogen.

Sichergestellte Beweismittel erhärteten weiter den Verdacht, dass zuvor zahlreiche Drogen veräußert worden waren. Ein aus diesen Geschäften finanzierter Mercedes, mit dem auch die Auslieferungs- und die Einkaufsfahrten zum Drogenhandel durchgeführt wurden, beschlagnahmten die Beamten ebenso wie eine größere Menge Bargeld, das sie in der Wohnung fanden. Weiter nahmen die Polizisten Computer, mehrere Handys und Organizer mit.

Alle gefundenen Beweismittel werden derzeit ausgewertet. Aus Vernehmungen geht hervor, dass der Tatverdächtige und seine Partnerin ihren Lebensunterhalt bereits seit geraumer Zeit ausschließlich mit dem Verkauf von Drogen finanzierten.

Während seine Partnerin und der Angehörige wieder entlassen werden konnten, ordnete das zuständige Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft des 26-jährigen Wassenbergers an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert