Musizieren bringt Spaß und verbindet die Generationen

Von: anna
Letzte Aktualisierung:
14551177.jpg
Tipps zum Musizieren für alle gibt´s am Sonntag beim Tag der offenen Tür der Jugendmusikschule Heinsberg. Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg. Es ist ein Termin im Jahreskalender, der wohl nie zur Routine wird. Denn schon für unzählige Kinder und Jugendliche wurde er in der Vergangenheit bereits zu einem Wendepunkt im Leben, zur ersten intensiven Beschäftigung mit der Musik.

Und vor allem mit der eigenen Vorstellung davon, diese durch das Erlernen eines Instruments selbst erklingen zu lassen und selbst zu gestalten. Die Jugendmusikschule Heinsberg lädt am Sonntag, 14. Mai, wieder zu ihrem Tag der offenen Tür ein. Von 11 bis 17 Uhr können sich alle, die sich für das aktive Musizieren interessieren, über das Unterrichtsangebot informieren, in den Unterricht hineinschnuppern, Instrumente selbst ausprobieren und sich individuell beraten lassen.

Flankiert wird das Angebot von zahlreichen Präsentationen unterschiedlicher Ensembles und Solisten.

Das Angebot an der Jugendmusikschule ist breit gefächert und umfasst alle Altersklassen vom Kleinkind bis zu den Senioren. Die Kleinsten beginnen schon im Alter ab etwa zwei Jahren gemeinsam mit einem Elternteil bei den „Musikzwergen“. Für Vorschulkinder ab vier Jahren ist die „Musikalische Früherziehung“ der am häufigsten genutzte Einstieg in die Musikschule. Die Kinder der aktuellen Früherziehungskurse präsentieren sich in Aufführungen um 11.30, 12.30 und 13.30 Uhr.

Der Instrumental- und Vokalunterricht deckt die gesamte Bandbreite von den klassischen Instrumenten bis zum Bereich Rock, Pop und Jazz ab und wird durch speziell dafür ausgebildete Lehrkräfte angeboten, auch für Menschen mit Behinderungen. Während des gesamten Tages gibt es in allen Fächern offenen Unterricht.

Ein Hit für beim Instrumentenwunsch noch unentschlossene Kinder ab etwa sechs Jahren ist das „Instrumentenkarussell“. Hier werden über ein halbes Jahr sechs Instrumente ausprobiert und können dazu auch mit nach Hause genommen werden.

Neben dem Instrumental- und Gesangsunterricht bietet die Jugendmusikschule zahlreiche Ensembles an, von denen einige am Tag der offenen Tür Einblick in ihre Arbeit bieten. Wieder sind alle Altersklassen von der Grundschule bis zum 80-jährigen Senior dabei.

Den Start macht gleich um 11 Uhr die Streicherklasse des Kreisgymnasiums gemeinsam mit ihren Altersgenossen der „Heinsberg Strings“. Um 12 Uhr zeigen die jungen Streicher der „Heinsberg Minis“, wie sie arbeiten und was sie schon gelernt haben. Um 13 Uhr ist das Cello-Ensemble an der Reihe.

Um 14 Uhr folgen die Bläser des als landesweit vorbildlich ausgezeichneten Kooperationsprojekts mit dem Musikverein Birgelen. Gleich zwei Gitarrenensembles gibt es an der Jugendmusikschule. Der von Roman Viazovskiy betreuten Gruppe und einigen Solisten und Duos gehört die Bühne ab 15 Uhr. Eine Heinsberger Besonderheit sind die „Tastendrücke(r)berger“, die auch Pianisten und Keyboardern die Möglichkeit zum gemeinsamen Musizieren im Ensemble bieten.

Gleich drei Ensembles gibt es für Sänger: das A-cappella-Ensemble „Beilage extra“, den „Kammerchor Heinsberg“ und die „St. Mary’s Gospel Singers“. Letzteres lädt für 16 Uhr alle, die Spaß am Singen haben oder es einfach mal probieren wollen, zu einer kurzweiligen Mitmachprobe ein.

Der Tag der offenen Tür findet in den Unterrichtsräumen im Erweiterungsbau der Realschule im Klevchen statt (Zugang von der Rheinertstraße). Nähere Informationen über das Fachangebot und den Zeitplan gibt es im Büro der Jugendmusikschule, Telefon 02452/9243703, und im Internet, www.jms-hs.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert