Waldfeucht-Haaren - Musikverein Haaren zeichnet verdiente Mitglieder aus

Musikverein Haaren zeichnet verdiente Mitglieder aus

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13614911.jpg
Präsident Olaf Regnery (2.v.r.) sieht eine starke Einheit im Musikverein Haaren – auch dank der nun ausgezeichneten Jubilare. Foto: agsb

Waldfeucht-Haaren. Der Musikverein Haaren hat im Dezember stets viel vor. Höhepunkt ist dabei das festliche Weihnachtskonzert, einige Tage zuvor findet traditionell die Mitgliederversammlung statt. Dazu begrüßte Vorsitzender Manfred Heuter im Pfarrheim Bürgermeister Heinz-Josef Schrammen und den Präsidenten Olaf Regnery.

Geschäftsführer Peter Philippen berichtete von vielen Terminen und dankte allen Vereinsmitgliedern für ihren Einsatz.

Die Versammlung lief sehr harmonisch und recht schnell ab. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen hatte Präsident Olaf Regnery ein leichtes Amt, es kam zu Wiederwahl von Manuela Hamacher (Schriftführerin), Ralf Reißen (Kassierer) und Michaela Waßenberg (Beisitzerin). Der Präsident dankte besonders den aktiven Vereinsmitgliedern, dank ihnen sei der Musikverein ein gutes Aushängeschild der Gemeinde Waldfeucht.

Die Vereinschronik hat sich erweitert, Maria Storms las die neuen Einträge vor. Im Mittelpunkt der Versammlung stand aber die Auszeichnung verdienter Vereinsmitglieder. Seit zehn Jahren ist Alexa Philippi aktiv, seit 20 Jahren Philip Regnery. Auf stolze 40 Jahre aktive Musik blickt Achim Tholen. Alle Jubilare erhielten eine Urkunde und ein Präsent – und natürlich den verdienten Applaus der Anwesenden.

Peter Mans stand dann noch besonders im Mittelpunkt. Er wurde am Abend als neues Ehrenmitglied vorgestellt. Ein weiterer Höhepunkt war die Auszeichnung „Musiker des Jahres“. Hier fiel die Wahl auf Elke Heuter, sie war im Jahr 2016 ein Vorbild für alle.

Der Vorstand dankte ferner Dieter Heuter (Instrumentalwart), Leo Wallrafen (Notenwart), Achim Tholen (Dirigent des Jugendorchesters) und Will van der Beek (Kompositionen/Arrangements).

Dirigent Will van der Beek ist seit mehr als 40 Jahren im Verein, die Handschrift des Niederländers ist unverkennbar, und von Jahr zu Jahr scheint der Musikverein musikalisch „stärker“ zu werden. Will van der Beek lobte das Engagement aller Vereinsmitglieder und spornte die Aktiven weiter an, sich nicht mit dem Erreichten zufrieden zu geben.

Das 29. Weihnachtskonzert beginnt am Sonntag 18. Dezember um 17 Uhr in der Selfkanthalle, ferner werden der Chor Fusion und der Solist Camiel Lemmens erwartet. Der Chor Fusion wurde 2015 zum Chor des Jahres in Limburg ernannt, Camiel Lemmens zählt zu den hoffnungsvollsten Horn-Talenten der Niederlande. Der Dirigent versprach ein Konzert voller Leidenschaft und freut sich auf dieses Musikereignis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert