Musikverein Haaren dankt seinen treuen Musikern

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
6880990.jpg
Der Musikverein Haaren ist stolz auf seine bisherigen und neuen Ehrenmitglieder. Er zeichnete auf der Jahreshauptversammlung verdienstvolle Mitglieder aus. Foto: agsb

Waldfeucht-Haaren. Bereits um 1890 spielte die Musik in Waldfeucht-Haaren. Ganz offiziell wurde am 25. April 1950 der Musikverein Haaren ins Leben gerufen. Bei „Kresche Marie“ auf dem „Kneckert“ bildeten Anton Nolten, Willi Bunge (erster Dirigent), Gottfried Beiten, Johann Mevissen, Hermann Beiten, Kaspar Beiten, Anton Nolten sen., Josef Nolten, Wilhelm Aufsfeld, Leo Beiten, Theo Derix, Anton Nolten jun. und Heinrich Joerissen das erste Rückgrat.

Die Urgesteine leisteten für den Musikverein vorbildliche Pionierarbeit. Sie standen jetzt bei der Jahreshauptversammlung des Vereins im Mittelpunkt.

Unter dem Namen „Instrumentalverein“ spielten die Musiker am Fronleichnamstag 1950 erstmals auf. Mittlerweile hat sich der Musikverein Haaren einen exzellenten Namen gemacht. Auch im Ausland verbuchte er beachtliche Erfolge, unvergessen bleibt für viele der Frankreichbesuch.

1988 begann die große Ära der Weihnachtskonzerte, große eigene Erfolge bei Weihnachtskonzerten in Mönchengladbach weckten die Idee zum eigenen Konzert. Weit über 400 Musikfreunde erlebten am 17. Dezember 1988 das erste Weihnachtskonzert in Haaren, als Gast wurde das Bläserquintett des Luftwaffenmusikkorps Hamburg begrüßt.

Diese Erfolgsgeschichte wurde weitergeschrieben, und so erlebte Haaren in der Selfkanthalle kurz vor den Feiertagen das nunmehr 26. Weihnachtskonzert unter der Leitung von Wil van de Beek, der seit 1973 den Musikverein Haaren führt und selbst auf 45 Jahre Dirigententätigkeit blickt.

Bei der Jahreshauptversammlung im Pfarrheim, die traditionell der Musikverein gestaltete, begrüßte Präsident Olaf Regnery viele Musiker.

Neue Ehrenmitglieder

Zu neuen Ehrenmitgliedern wurden für mehr als 40 Jahre aktive Vereinstätigkeit Leo Mans, Heinz Krings, Peter Beumers, Franz Schreinemachers und Hans Hohnen ernannt. Sie erhielten neben einer Urkunde die Ehrennadel. Für zehnjährige aktive Tätigkeit erhielten Elisabeth Pistel und Stefanie Sontag die Auszeichnung.

Seit 20 Jahren dabei ist Iris Reißen, seit 40 Jahren Leobert Cleef. Dirigent Will van de Beek bedankte sich in seiner Rede bei allen Musikern. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde Manuela Hamacher als Schriftführerin wiedergewählt, Ralf Reißen als Kassierer. Neu im Vorstand ist Michaela Waßenberg als Beisitzerin. Instrumentalwart bleibt Dieter Heuter, Notenwart Leo Wallfafen und Käthe Peters ist weiterhin der gute Geist im Verein. Sie ist die Näherin für Uniformänderungen und erhielt lobende Dankesworte.

Im Tätigkeitsbericht blickte Geschäftsführer Peter Philippen auf viele Termine im vergangenen Jahr. Der Musikverein spielte bei vielen Veranstaltungen und Wettbewerben groß auf. Zum Musiker des Jahres wurde Philip Regnery ernannt, er blickte nur auf zwei Fehlproben und war ansonsten immer aktiv dabei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert