Musikverein „Eintracht“ spielt berühmte Filmmelodien

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven/Wassenberg-Birgelen. Was wären die großen Hollywood-Filme ohne Filmmusik? Würde man sich Jahrzehnte später noch an diese Filme erinnern, ohne die berühmten Soundtracks im Ohr zu haben? Wohl kaum. Der Musikverein „Eintracht“ Birgelen möchte beim alljährlichen Winterkonzert verschiedene Filme wieder in Erinnerung rufen.

Das Winterkonzert hat tatsächlich Tradition, denn es findet bereits zum 49. Mal statt, in der Aula jetzt zum 25. Mal. Der Dirigent Jan van Hulten hat zusammen mit dem Musikrat wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Dazu gehören unter anderem Highlights aus bekannten Filmen wie „Polar Express“. Actionfans werden sich sicherlich für den Titelmelodien aus „James Bond“ oder „Star Wars“ begeistern können, letzteres gehört zu den Stücken, die das Jugendorchester unter der Leitung von Michael Dilsen erarbeitet hat. Auch Romantiker können bei „Tara’s Theme“ aus dem Klassiker „Vom Winde verweht“ auf ihre Kosten kommen.

Ein ganz besonderer Höhepunkt ist die bewegende Titelmelodie aus „Schindlers Liste“. Während der Verein das Stück in kleiner Besetzung begleitet, steht die erst 13-jährige Violinistin Celina Nenninger im Mittelpunkt, die Preisträgerin vieler Wettbewerbe auf nationaler und internationaler Ebene ist. Sie hat beispielsweise am „Bundeswettbewerb Jugend musiziert“, am „Karel-Kunc-Kammermusikwettbewerb“ und am internationalen „Max-Bruch-Musikwettbewerb“ teilgenommen.

Großes Talent

Bereits seit ihrem sechsten Lebensjahr hat sie solistische und kammermusikalische Auftritte. Während sie die achte Klasse des Cornelius-Burgh-Gymnasiums in Erkelenz besucht, studiert Celina Nenninger seit 2016 Violine am Pre-College Cologne für Musik und Tanz in der Klasse von Professor Ute Hasenauer.

Außerdem ist sie Mitglied im Landesjugendorchester NRW. Ihre Verbindung zu Schindlers Liste entstand bei einem Konzert ihres Lieblingsgeigers Itzhak Perlman, und so freute sie sich besonders, das Stück musikalisch mitzugestalten. Um sich vorzubereiten, schaute sie sich den Film an. Der Violinenpart selber sei dabei nicht so schwer, die Anforderung liege vielmehr darin, die tiefen Emotionen zum Ausdruck zu bringen. Die Zuhörer werden sich selbst davon überzeugen können, wie gut das ihr und dem Verein gelingt.

Das Konzert findet statt am Samstag, 21. Januar, in der Aula des Hückelhovener Gymnasiums, um 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr).

Karten gibt es für zehn Euro (Schüler sechs Euro) an folgenden Vorverkaufsstellen: Schreibwaren Kryjom, Lambertusstraße 89 in Birgelen; Media-Ecke Kunath, Graf-Gerhard-Straße 33 in Wassenberg; Reisebüro und Schreibwaren Hansen, Parkhofstraße 43 in Hückelhoven; Buchhandlung Gollenstede, Hochstraße 127 in Heinsberg; telefonisch unter Telefon 02432/5320 und bei Mitgliedern des Musikvereins. Auch gibt es an der Abendkasse Karten. Es wird auch wieder einen kostenlosen Bustransfer um 18 Uhr vom Marktplatz in Birgelen aus geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert