Musiker spenden 1150 Euro an Hospizdienst

Letzte Aktualisierung:
14996945.jpg
Die Orchesterleiter konnten nun den eingespielten Betrag von 1150 Euro überreichen.

Heinsberg. Die Schulensembles der Gymnasien aus Hückelhoven, Heinsberg und Erkelenz (Cusanus) gaben ein gemeinsames Benefizkonzert für den Hospizdienst Regenbogen in der Aula in Hückelhoven.

Außerdem gab es zwei spontane Gäste beim Konzert: Das Flüchtlingsmädchen Summaya Sheeba aus Uganda die mit Jean Schikendantz, Gitarrenlehrer der Kreismusikschule auftrat.

Den eingespielten Betrag von 1150 Euro konnten die Orchesterleiter nun überreichen.

Das freute Eberhard Sirges vom Hospizdienst Regenbogen, Susanne Hoeren, Leiterin des Hospizdienstes, Susanne Schael, Orchesterleiterin am Kreisgymnasium Heinsberg, Arnold Krekelberg, Leiter des Gymnasiums Hückelhoven, Thorsten Odenthal, Leiter der Cusanus-Big-Band und Claas Otto, der das Schulorchester des Gymnasiums Hückelhoven leitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert