Heinsberg-Oberbruch - Musikcorps Braunsrath: Oktoberkonzert in Oberbruch

Musikcorps Braunsrath: Oktoberkonzert in Oberbruch

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Oberbruch. Ein Jahr voller intensiver Proben, Konzerte und Straßenauftritte liegt hinter den aktiven Mitgliedern des Musikcorps Braunsrath. Nun steht am Samstag, 25. Oktober, 20 Uhr, und Sonntag, 26. Oktober, 19 Uhr, in der Oberbrucher Festhalle das große Oktoberkonzert an.

Musikalisch erwartet die Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm. Anlässlich des Strauss-Jahres hat das Corps zwei seiner beliebtesten Stücke aufgelegt: den prunkvollen Königsmarsch und „Allerseelen“.

Darüber hinaus sorgen Beethoven, Mendelssohn, Johann Strauss und der zeitgenössische Komponist Satoshi Yagisawa für die klassischen Momente im ersten Teil. Polka, Filmmusik, lateinamerikanische Rhythmen, Pop, Swing und Jazz werden den Zuhörern im zweiten Teil einheizen.

Die beiden Konzerte stehen unter dem Dirigat des in England geborenen Steven Walker. Der temperamentvolle Dirigent, Musiker und Arrangeur versteht es, Musiker und Publikum emotional mitzureißen. Eintrittskarten sind bei allen Mitgliedern und bei der Metzgerei Schroeder in Braunsrath erhältlich oder können unter Telefon 02452/4626 oder Telefon 02452/3611 bestellt werden.

Ob Klassik, Jazz, Filmmusik, Musical, Big Band oder Blasmusik – das Musikcorps Braunsrath spielt nicht nur auf hohem Niveau, sondern immer auch mit Leidenschaft und dem Ziel, das Publikum mit seiner Begeisterung für die Musik anzustecken. Als Jungschützenmusikcorps gegründet, besteht das Musikcorps nunmehr seit über 60 Jahren. Unter den Dirigenten Jean Weerts und Jo Brouwers avancierte es zu einem der besten Amateurblasorchester in NRW.

Höhepunkte im Jahreskalender sind sicherlich die Konzerte in Braunsrath und Oberbruch. Zudem ist das Corps bei vielen Terminen in Braunsrath im Einsatz und es kommen regelmäßige Engagements in Aldenhoven und Holzweiler hinzu, die die Vereinskasse füllen. Zurzeit zählt das Musikcorps etwa 75 aktive Mitglieder zwischen 13 und 77 Jahren. 30 Kinder befinden sich in der Ausbildung, die vom Verein organisiert und zu großen Teilen finanziert wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert