Musicalprojekt für Kinder in den Herbstferien

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Saeffelen. In den Herbstferien findet für Kinder zwischen acht und 14 Jahren ein Musicalprojekt statt. Vom 11. bis 14. Oktober treffen sich etwa zehn bis zwölf Kinder von 14 bis 17.30 Uhr, um das Musical einzustudieren und die Kostüme und Kulissen selbst zu gestalten.

Bei diesem Projekt, welches als Pferdemusical angelegt ist, kommen zusätzlich die Therapiepferde von Andrea Plümäkers zum Einsatz. Auf dem Therapiegelände, Grenzstraße 11 in Saeffelen, werden die Pferde Amor und Flicka in verschiedene Rollen schlüpfen und vielleicht sogar ein Einhorn, ein Wildpferd oder auch ein anderes geheimnisvolles Fabelwesen darstellen.

Besondere Bedürfnisse

Bei diesem Projekt geht es darum, die besonderen Bedürfnisse der Pferde im Blick zu behalten und diese als Partner zu behandeln, so dass sowohl Kinder als auch Ponys mit Freude an der Arbeit dabei bleiben.

Gleichzeitig haben die Akteure die Möglichkeit, je nach ihren Fähigkeiten auf oder mit dem Pferd Kunststücke einzustudieren und diese in den Rahmen der Musicalgeschichte zu setzen. Von den Kindern wird dabei einerseits Feingefühl, Rücksichtnahme aber auch Mut und Geschicklichkeit gefordert. Dadurch werden Talente und Stärken der Kinder entdeckt und gefördert. Daneben spielen aber auch die Gemeinschaft, Teamarbeit und das gegenseitige Helfen unter den Schauspielern eine große Rolle.

Die Kostüme, die Kulisse und weitere Ausrüstung werden in der Alten Schule Höngen, Kirchstraße 13, gebastelt. Zum Abschluss gibt es am Freitag, 14. Oktober, 16 Uhr, in Saeffelen eine Aufführung für die Eltern, Geschwister und Freunde der teilnehmenden Kinder. Danach ist noch ein geselliger Ausklang geplant. Es gibt Kaffee und Kuchen und einige leckere Möhren als Belohnung für die tierischen Akteure.

Information gibt es bei Franz-Josef Stoffels in der Alten Schule in Höngen, Kirchstraße 13, Telefon 0157/73781816 und Andrea Plümäkers, Pferdegestützte Therapie in Saeffelen, Telefon 02455/4270001.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert