Heinsberg-Karken - Motorsportler feiern große Party

Motorsportler feiern große Party

Von: anna
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg-Karken. Bereits zum 24. Mal laden die Motorsportfreunde (MSF) Karken an diesem Wochenende zu ihrer MSF-Fete an der Wolfhager Mühle in Karken ein. Der Eintritt ist frei.

Am heutigen Freitag beginnt der Partymarathon um 19 Uhr mit Rock für Jung und Alt, präsentiert von DJ Schmatz und Stefan Beiten. Der Feten-Samstag, 15. August, startet mit dem alljährlichen Frühstück. Den ganzen Tag über gibt es ein ständiges Kommen und Gehen, viele Kontakte werden geknüpft, und eine Vielzahl der Besucher, die „nur mal kurz vorbeischauen“ wollen, bleiben den ganzen Tag oder kommen spätestens am Abend wieder. Einige der motorisierten Besucher werden gegen 14 Uhr bei gutem Wetter bestimmt wieder eine Tour durch den Kreis machen und die schöne Landschaft erkunden. Bereits am frühen Abend gegen 18 Uhr geht’s mit fetziger Livemusik weiter.

Dieses Jahr hat der MSF-Karken drei Bands verpflichten können: Unchained Horizon aus Wilhelmshaven, Masons Arms mit Johnny Ska & Chrissy Reggae aus Köln und Rock Stu aus Heinsberg wollen dem Publikum mit Coverrock einheizen. Vor, zwischen und nach den Live-Acts werden DJ Schmatz und Stefan Beiten das Publikum beschallen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt, natürlich auch wieder mit der bekannt-deftigen MSF-Pfanne. Neben der Theke im großen Zirkuszelt ist auch die Cocktailbar wieder mit von der Partie.

Der Dank des Vereins geht auch in diesem Jahr wieder an die vielen ehrenamtlichen Helfer. Dazu zählt vor allem Landwirt Frank Königs, der das Gelände für die Fete zur Verfügung stellt, sowie an die Familien Kremers und Tillmans für ihre Unterstützung und die Bereitstellung des Parkplatz-Geländes. darüber hinaus kann auch in diesem Jahr wieder in der Nähe des Fetengeländes kostenfrei gezeltet werden. Am Sonntagmorgen, 16. August, erwartet die Camper ein Frühstück.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert