Motorradfahrer nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Blaulicht Rettungswagen Arzt Notarzt Krankenwagen Rotes Kreuz Foto Nicolas Armer/dpa
Der 22-jährige Motorradfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Brachelen/Körrenzig. Nachdem er die Kontrolle über sein Motorrad verloren hatte, ist ein 22-Jähriger am frühen Donnerstagabend in den Gegenverkehr geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. Der junge Mann musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Wie die Heinsberger Polizei mitteilte, war der Mann aus Linnich am Donnerstagabend gegen 17.20 Uhr mit seinem Motorrad auf dem Körrenziger Weg von Brachelen in Richtung Körrenzig unterwegs.

Dabei geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Während der 64-jährige Autofahrer unverletzt blieb, musste der 22-Jährige nach erster Versorgung am Unfallort mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (14)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert