Hückelhoven - Moscheebesuch, Meditation und Nachtspaziergang im Programm

WirHier Freisteller

Moscheebesuch, Meditation und Nachtspaziergang im Programm

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Die 22. Frauenwoche der Frauengemeinschaft St. Lambertus Hückelhoven in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung findet diese Woche statt. Das Motto: „Türen öffnen“. Die Frauengemeinschaft möchte Möglichkeiten der Begegnung für Frauen aller Nationen und Altersgruppen schaffen und hat ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Am Dienstag, 22. September, startet um 9 Uhr eine Fahrt nach Köln, Treffpunkt ist an der Kirche. In Zusammenarbeit mit der Stadt Hückelhoven fahren Frauen verschiedener Konfessionen und Kulturen zu einer Besichtigung der Kölner Moschee und einer Führung durch den Kölner Dom. Ab 14 Uhr haben die Teilnehmer Gelegenheit zum Essen und Bummeln. Die Rückfahrt ist für 17.30 Uhr geplant.

Am Mittwoch, 23. September, um 9 Uhr wird eine Morgenmeditation im Pfarrzentrum Burg abgehalten. Im Anschluss besteht Gelegenheit, bei einer Tasse Kaffee zusammenzusitzen. Um 17 Uhr heißt es im Pfarrzentrum Burg „Mit Stimme und Stimmung zum Erfolg“. Die Stimme verrate oft mehr über die Persönlichkeit, „als uns manchmal lieb wäre“. Sie sei der Personalausweis, „den wir unaufgefordert überall vorzeigen“, heißt es von den Veranstaltern. Referentin dieser Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hückelhoven ist Carina Mathes-Krause.

Laterne oder Taschenlampe

Am Donnerstag, 24. September, um 19 Uhr steht die Veranstaltung „Unterwegs mit unserer Hückelhovener Nachtwächterin Gerda“ auf dem Programm. Bei dem nächtlichen Spaziergang durch Hückelhoven werden neue und alte Geschichten, Erlebnisse und Kurioses aus der Stadt erzählt. Teilnehmer sollten eine Laterne oder Taschenlampe mitbringen. Anschließend wird noch eingekehrt. Treffpunkt ist der Friedenspfahl am Hartlepoolplatz. Die Leitung hat Gerda Boisten.

Am Freitag, 25. September, um 9 Uhr ist eine Morgenmeditation im Pfarrzentrum Burg eingeplant. Um 16 Uhr treffen sich die Teilnehmerinnen an der Burg und fahren mit dem Fahrrad zur Besichtigung nach Klein-Künkel. Im Anschluss lädt die Frauengemeinschaft zu einem gemütlichen Beisammensein im Burggraben ein.

Am Montag, 28. September, findet in der Ditip-Moschee an der Hilfarther Straße ein Gespräch zum Thema „Frauen im Islam“ statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Moschee.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche des Kreises beteiligt sich auch die Frauengemeinschaft mit einer Veranstaltung: Am Freitag, 2. Oktober, um 9.30 Uhr möchte die Frauengemeinschaft mit Frauen verschiedener Konfessionen und Kulturen vor der Aula am Friedenspfahl einen Friedensbaum pflanzen und damit ein Zeichen setzen. Im Anschluss wird gemeinsam im Café Lebensart gefrühstückt.

Infos und Anmeldungen bei Marita Bürger, Telefon 02433/1562.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert