Erkelenz - Mitgliederversammlung: SC 09 Erkelenz blickt auf ein „ordentliches Jahr“ zurück.

Mitgliederversammlung: SC 09 Erkelenz blickt auf ein „ordentliches Jahr“ zurück.

Von: rie
Letzte Aktualisierung:
15826770.jpg
Mit silberner Vereinsnadel dekoriert: Vorsitzender Bernd Kempe (Mitte) und seine Stellvertreterin Yvonne Wiese (l.) überreichten Karl-Heinz Kaiser (r.) die Ehrenurkunde. Foto: Sebastian Riechel

Erkelenz. Der Vorstand des SC 09 Erkelenz blickte bei seiner Mitgliederversammlung auf ein „ordentliches Jahr“ zurück. „Sportlich gesehen war die vergangene Saison für die erste Mannschaft eine Übergangssaison, die mit Tabellenplatz sieben in der Kreisliga B abgeschlossen wurde“, resümierte Guido Dürbaum, stellvertretender Vorsitzender und sportlicher Leiter.

Der Start in die neue Saison sei vielversprechend gewesen, zuletzt habe es allerdings vier Niederlagen in Folge gegeben. Trotzdem blickte Dürbaum optimistisch in die zweite Saisonhälfte. Besonders freute ihn neben den guten Leistungen der zweiten Mannschaft der Aufstieg und souveräne Klassenerhalt der Damenmannschaft in der Bezirksliga.

Bernd Kempe, alter und neuer Vorsitzender des Vereins, war besonders stolz, Karl-Heinz „Kalle“ Kaiser mit der silbernen Vereinsnadel auszuzeichnen. „Karl-Heinz engagiert sich seit über 20 Jahren für den Verein, sei es in der Senioren- oder in der Junioren-Abteilung. Er ist dem Verein immer treu geblieben, in guten wie in schlechten Zeiten, und das verdient großen Respekt“, erklärte der Vorsitzende.

Den Vorstand komplementieren Michael Kranz als Geschäftsführer, Birgit Penna als stellvertretende Geschäftsführerin und Eva Rütten als Beisitzerin. Alle wurden einstimmig von den anwesenden Mitgliedern in ihren Ämtern bestätigt.

A- und B-Jugend fehlen

Rodolfo Mohren, Jugendleiter des SC 09, gab den Mitgliedern Einblicke in die Entwicklung der Jugendabteilung. Gerade bei den Kleinsten sei der Verein sehr gut aufgestellt. Dennoch werde es aufgrund der fehlenden A- und B-Jugendmannschaften noch einige Jahre dauern, bis die Seniorenabteilung von der guten Entwicklung im Juniorenbereich profitieren werde, merkte er an. Zudem sprach er ein Thema an, das allen Mitgliedern unter den Nägeln brannte: das Projekt Kunstrasenplatz.

Der Vorstand erläuterte die fortgeschrittenen Planungen. So soll der bisherige Rasenplatz an der Erka-Sporthalle verkleinert werden, damit ausreichend Fläche für den Kunstrasenplatz und eine kleine Tribüne zur Verfügung steht. „Damit hätte dieser neue Kunstrasen, der vormittags von den Schulen und nachmittags von uns genutzt werden kann, sogar Fifa-Norm“, erläuterte Guido Dürbaum.

Auch in Bezug auf die Spendensumme von etwa 75 000 Euro, die der Verein bis Ende 2018 aufbringen muss, zeigte sich der Vorstand optimistisch. Dennoch war es den Vorstandsmitgliedern wichtig zu betonen, dass noch keine Verträge oder sonstige Abkommen unterzeichnet wurden. „Einige Punkte müssen noch mit der Stadt Erkelenz, dem Rechnungsprüfungsamt und Fachleuten diskutiert und verhandelt werden, zum Beispiel in Bezug auf die Pflege oder die Qualität des Kunstrasens“, fügte Dürbaum hinzu.

Bevor die Mitgliederversammlung endete, ergriff Michael Brom, Trainer der ersten Mannschaft, noch einmal das Wort und machte auf die Initiative „gemeinsamsindwirstark“ aufmerksam, die Spieler und Mitglieder des Vereins ins Leben gerufen haben. Anlass war der Herzinfarkt eines der Schützlinge von Trainer Brom. Deshalb setze er sich zusammen mit dem Vorstand dafür ein, dass alle Trainer im Verein in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz eine Auffrischung in „Erster Hilfe“ erhalten und ein Defibrillator für das Sportheim angeschafft wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert