Selfkant-Süsterseel - Mitgliederschwund macht dem TC Selfkant-Westerheide Sorgen

Mitgliederschwund macht dem TC Selfkant-Westerheide Sorgen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14212458.jpg
Mitglieder geehrt: Vorsitzender Hans-Peter Cleven (r.) im Kreise der Jubilare beim TC Selfkant-Westerheide. Foto: agsb

Selfkant-Süsterseel. Rund 30 Vereinsmitglieder begrüßte Hans-Peter Cleven als Vorsitzender des TC Selfkant-Westerheide in der Wehrer Bahn. Der Vorsitzende betonte, dass der Verein trotz des Mitgliederrückgangs immer noch ein starker Verein sei. Er blickte aber auch nachdenklich Richtung Zukunft. Denn das allgemeine Nachwuchsproblem mache sich auch bei den Tennisvereinen spürbar.

Der Vorstand, so Cleven, sei in den vergangenen Monaten aktiv gewesen im Austausch mit Vereinen und Institutionen über die Möglichkeiten von Aktionen zur Werbung neuer Mitglieder bei Kinder, Jugend und Erwachsenen. So soll die Zusammenarbeit mit den Kindergärten und Schulen verstärkt werden; Flyer und Aktionen könnten gezielt bei Neubürgern und etwa bei den „Wohlfühltagen“ des Gewerbeverbandes am 6. und 7. Mai in Höngen präsentiert werden.

Weiterhin biete der Verein nach Absprache unter Telefon 02456/4616 jederzeit die Möglichkeit zum Schnuppertraining an, wie Cleven betonte. Die Hauptaktivität des Vorstands im Jahr 2017 umschrieb der Vorsitzende in seinem Geschäftsbericht mit den Worten: „Es gilt, Mitglieder zu gewinnen und Mitglieder zu binden.“ Zudem: „Um im Konkurrenzkampf mit anderen Angeboten zu bestehen, müssen wir auf die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in Schule, Beruf und Familie mit Anpassung und Veränderungen antworten.“

Im sportlichen Bereich sah Hans-Peter Cleven durch den Mitgliederschwund bei Jugend und Erwachsenen einen Rückgang im Angebot an Mannschaften in den verschiedenen Altersklassen und Ligen. „Hier wird deutlich, dass wie bei vielen Vereinen eine Zusammenarbeit und ein Zusammenschluss oder ein Umbau der Vereinsstruktur auf Dauer unumgänglich nötig ist“, so der Vorsitzender zur aktuellen Lage. Hier möchte der Vorstand mit den Nachbarvereinen Kontakt aufnehmen und Gespräche führen.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Jörg Claßen, Marcel Weckseler und Freddy Jetten, Michel Faassen, Resi Kwakkernaat für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des TC. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen erhielt Hans-Peter Cleven weiterhin das Vertrauen wie auch Sportwart Freddy Jetten

Für zehn Jahre Mitgliedschaft erhielten Lorenz Jansen und Josef Dahlmanns Urkunde und Präsent, seit 20 Jahren sind Willi und Marion Dahlmanns sowie Josef Rongen im Verein. Für 25 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit wurden Tina Rodriguez-Ahlert, Nora Robertz-Peters und Hubert Robertz mit Ehrenurkunde und Präsent ebenso ausgezeichnet wie für 30 Jahre Wilma und Josef Robertz, Gerlinde Jessen-Robertz und Regine Münstermann.

Mit der Erinnerung an die große Helferaktion bei der Frühjahrsaufbereitung und besten Wünschen für die Saison 2017 beschloss der Vorsitzende die Versammlung.

Der Start in das Tennisjahr 2017 beginnt wie seit bereits mehr als 30 Jahren mit der Frühjahrsaufbereitung und dem Frühjahrsputz in Eigenleistung – so am kommenden Samstag, 18. März, ab 9 Uhr. Platzöffnung ist am 1. April. Weitere Termine: 9. April Osterfrühaufsteherturnier; 7. bis 9. Juli Besuch beim TC Geinsheim/Neustadt an der Weinstraße; 18. bis 20. August Besuch in Süsterseel des TC Illertissen; vom 27. August bis 3. September findet das 32. Internationale Mixed- Doppelturnier statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert