Mit dem Kart Pokale geholt

Von: Anna Petra Thomas
Letzte Aktualisierung:
14514049.jpg
Erfolgreich beim ersten Vorlauf zur NRW-Meisterschaft und zu Deutschen Meisterschaft war im heimischen Parcours das Team des MSC Oberbruch mit Turnierleiter Manfred Raschen (links). Foto: Anna Petra Thomas

Heinsberg-Oberbruch. Auch in diesem Jahr wurde der erste Vorlauf zur NRW-Meisterschaft und zur Deutschen Meisterschaft im Kartsport wieder durch den MSC Oberbruch auf dem Schulhof der Gesamtschule durchgeführt.

55 Fahrer waren am Start. Vor zehn Jahren, da seien es noch mehr als 170 gewesen, erinnert sich Gudrun Raschen, die ihr Sohn und Turnierleiter Michael Raschen als „die gute Seele“ des Vereins bezeichnet. „Heute geht der Trend eher zum Wohnzimmer“, berichtete er aus seiner Erfahrung als zweiter Jugendleiter des MSC. Und auch die Unterstützung der Eltern für das Hobby sei vielfach nicht mehr so ausgeprägt wie vor einigen Jahren noch.

Als einziger Teilnehmer seiner Altersklasse auf die Strecke musste dann auch Max Kornejenkovs (7) vom MC Wüsten. Er absolvierte in der Klasse null seinen Trainings- und die drei Wertungsläufe gleich hintereinander. Die beiden besten davon waren sein Ergebnis.

Max freute sich am Ende ebenso über die golden in der Sonne glänzenden Pokale wie seine Mitstreiter in den höheren Altersklassen.

Die jüngsten Oberbrucher fuhren in der Klasse zwei mit Mert Sanli auf Platz drei und mit dem ganz neuen Mitglied Albert Schmidt auf Platz fünf.

In der Klasse fünf freute sich Tim Schmidberger über den zweiten Platz. In Klasse sechs siegte Moritz Conen. Am erfolgreichsten waren die Fahrer des MSC in Klasse sieben mit David Weigandt auf Platz eins, Michael Raschen auf Platz drei, Maximilian Schmidberger auf Platz vier und Niklas Stoffels auf Platz fünf. David Weigandt fuhr zugleich für Oberbruch die schnellste Zeit auf dem Parcours ein.

In der Mannschaftswertung fuhren die Oberbrucher hinter den beiden Mannschaften des MSF Plettenberg und des MC Wüsten auf den vierten Platz mit Moritz Cohnen, Tim Schmidberger, Can und Mert Sanli sowie Albert Schmidt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert